Beiträge

Mit günstigem Nachtspeicherstrom Geld sparen und umweltfreundlich heizen

Mit dem nachhaltig produzierten GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicher beziehen Sie günstigen Strom zu Schwachlastzeiten und beheizen so zuverlässig Ihre Wohnräume. Der sogenannte Nachtspeicherstrom wird von einer elektrischen Speicherheizung aufgenommen und bei Bedarf als Wärme bereitgestellt.

Das technische Prinzip einer Nachtspeicherheizung ist denkbar einfach. Eine elektrisch betriebene und mit einem Wärmespeicher ausgestattete Heizung nimmt in Schwachlastzeiten Strom auf und wandelt diesen in speicherbare Wärme um. Unter Schwachlastzeiten versteht man die Tageszeiten, zu denen die Nachfrage nach elektrischer Energie besonders gering ist. Dazu gehören neben der Nacht auch einige Stunden am Nachmittag. Zu diesen Zeiten können Energieversorger wie GASPAR dank der Preisbildung am Strommarkt besonders günstigen Wärmestrom anbieten. Dieser Nachtspeicherstrom wird in einer elektrischen Heizung ganz einfach in Wärme umgewandelt, welche später bei Bedarf für Heizzwecke bereitgestellt werden kann. Durch die zeitliche Entkopplung von Energieerzeugung und -bedarf können preisbewusste Verbraucher auf diese Weise besonders günstig heizen.

GASPAR Wärmestrom wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen und stellt somit eine besonders günstige und ökologisch sinnvolle Möglichkeit zum Heizen dar.

Nutzen Sie GASPAR Wärmestrom und heizen Sie besonders nachhaltig

Ähnlich wie eine Wärmepumpe arbeitet die Nachtspeicherheizung besonders nachhaltig und umweltfreundlich, wenn sie mit 100 % Ökostrom betrieben wird. Als ökologisch denkender Energieversorger bieten wir von GASPAR CO2-neutrale Strom- und Gasprodukte für energie- und umweltbewusste Verbraucher an.

Technische Voraussetzung für die umweltfreundliche Elektroheizung ist eine Messeinrichtung mit separatem Zähler, mithilfe dessen der Verbrauch zum besonders günstigen Tarif erfasst wird. Darüber hinaus ist eine Steuereinheit vorzusehen, welche die Regelung der Freigabezeiten für den Nachtspeicherstrom übernimmt. Auf diese Weise können Sie über Nacht Strom günstig beziehen, in Form von Wärme speichern und am Tag zum Heizen Ihrer eigenen vier Wände nutzen. In der Regel liegen die Freigabezeiten zwischen 22 und 6 Uhr.

GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicher wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt und stellt daher eine, im Vergleich zur Gas- oder Ölheizung, besonders umweltfreundliche Alternative dar. Mit GASPAR Wärmestrom profitieren Sie darüber hinaus von einer langfristigen Preisgarantie bis Ende 2017.

Energieanbieter wechseln und zahlreiche Vorteile genießen

Wenn Sie den Energieanbieter wechseln und sich für Wärmestrom von GASPAR entscheiden, kommen Sie zudem in den Genuss einer persönlichen Beratung mit Rückrufservice. Eine komfortable monatliche Zahlungsweise, 12 Monate Vertragslaufzeit und 10 Prozent Rabatt im rhenag Energiespar-Shop runden die Vorteile für den Kunden ab und machen das Energieprodukt zu einem echten Muss für umweltbewusste Verbraucher.

Die Entscheidung für GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicherheizungen belohnen wir mit einem Treue-Bonus in Höhe von 120 €. Wenn Sie sich zusätzlich auch für einen unserer attraktiven Stromtarife entscheiden, sparen Sie weitere 24 € pro Jahr.

Umweltfreundlichen Wärmestrom für die Wärmepumpe nutzen und bares Geld sparen

Eine Wärmepumpe nutzt die Umgebung als Energiequelle und ist damit in der Lage, auf besonders energieeffiziente Weise Wärme zu erzeugen. Diese Wärme kann sowohl zur Erhitzung des Heizungs- bzw. Brauchwassers als auch zur Trinkwassererwärmung verwendet werden, wodurch Energiekosten in modernen Gebäuden signifikant reduziert werden. Mithilfe der Technologie können Verbraucher beispielsweise die Umgebungsluft oder die Erdwärme aus dem Erdreich als Energiequelle nutzen und benötigen zur Wärmeerzeugung lediglich Wärmepumpenstrom. Wenn dieser Strom für Wärmepumpen mithilfe regenerativer Energietechnik erzeugt wird, profitiert die Umwelt sogar in ganz besonderem Maße.

GASPAR Energie bietet mit „GASPAR WÄRMESTROM Wärmepumpe“ ein auf Wärmepumpen zugeschnittenes Stromprodukt für diese umweltfreundliche Technologie an. Mit dem Wärmestrom aus 100 % Wasserkraft profitiert neben der Umwelt auch der Kunde. Günstige Arbeitspreise sorgen in Kombination mit der Preisgarantie und einem attraktiven Treue-Bonus für noch mehr Freude am umweltfreundlichen Wärmepumpenstrom.

So funktioniert eine Wärmepumpe

Konventionelle Heizungssysteme basieren in der Regel auf einem Kessel, in dem fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Öl verbrannt werden. Die dabei erzeugte Energie wird zur Erwärmung von Wasser genutzt, welches dann im Heizungsnetz des Gebäudes zirkuliert und die Verbraucher mit Wärme versorgt. Moderne Brennwertkessel sorgen dafür, dass der Energieertrag deutlich höher als früher ist. Dennoch wird bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Wärmeerzeugung eine beträchtliche Menge an klimaschädlichem CO2 freigesetzt.

Mit einer modernen Wärmepumpe können Gebäude wesentlich effizienter mit Energie versorgt werden. Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist mit der eines Kühlschranks vergleichbar – mit dem Unterschied, dass der Kreislauf genau umgekehrt ist. Wärme wird in einer Wärmepumpe nicht von innen nach außen transportiert, sondern über das Heizungssystem in das Gebäude hineingeführt.

Als Energiequelle kommt dabei neben der Umgebungsluft auch das Erdreich infrage. Das dort herrschende Temperaturniveau kann mithilfe der Pumpe so angehoben werden, dass es im Heizungsnetz des Gebäudes genutzt werden kann. Wie in einem Kühlschrank wird die Temperatur eines dampfförmigen Kältemittels durch Kompression bis auf das geforderte Niveau „gepumpt“. Der Kompressor wird dabei von elektrischer Energie, in diesem Fall dem Wärmestrom, angetrieben und ist völlig unabhängig von fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl.

Wenn konventionelle Energie aus Kohlekraftwerken als Strom für Wärmepumpen genutzt wird, ist die Wärmeerzeugung indirekt dennoch mit der Emission klimaschädlicher Treibhausgase verbunden. GASPAR, als Stromanbieter für Wärmepumpen, geht daher einen besonders umweltfreundlichen Weg und bietet seinen Kunden ausschließlich Wärmestrom aus 100 % regenerativer Wasserkraft an.

Die attraktiven Stromangebote von GASPAR

Als CO2-neutrale Marke der rhenag Rheinische Energie AG bietet der Energieversorger GASPAR seinen Kunden verschiedene attraktive Tarife für Gas und Strom. Der GASPAR Wärmestrom lässt sich hervorragend mit einer modernen Wärmepumpe kombinieren und sorgt für eine besonders umweltfreundliche Wärmeerzeugung. Dank der CO2-neutralen Gewinnung des Wärmepumpenstroms wird Wasser völlig emissionsfrei erhitzt und im Heizungssystem des Gebäudes genutzt.

Kunden profitieren neben der langfristigen Preisgarantie auch von der komfortablen monatlichen Zahlungsweise.10 % Rabatt im rhenag Energiespar-Shop und eine persönliche Beratung inklusive Rückrufservice runden das attraktive Stromangebot ab.