GASPAR Stromspartipps

Stromspartipps mit Komfort

Wie kann man als Kunde Energie sparen und gleichzeitig den eigenen Geldbeutel entlasten? Mit den richtigen Stromspartipps ist das ganz leicht, denn Energiefressern ist schnell und einfach das Handwerk zu legen.

Immer wieder hören wir davon, dass wir mit der Auswahl des richtigen Energieanbieters und dem Befolgen einiger Stromspartipps zwischen 100 und 300 Euro Stromkosten jährlich sparen können. Warum aber gelingt das nur so selten? Die Gründe hierfür sind vielfältig, aber allen voran liegt es an eigener Trägheit, lieb gewordenen Gewohnheiten, fehlenden Kenntnissen und veralteten Geräten.

Nicht ganz überraschend ist, dass etwa ein Viertel unseres Stromverbrauches durch die Informationstechnik und Unterhaltungselektronik verursacht wird. Das beginnt bereits damit, dass moderne Geräte nur 0,1 Watt verbrauchen, während ältere bis zu 1 Watt benötigen. Bedenkt man, welche Geräte des eigenen Haushalts permanent die Uhrzeit anzeigen, Signale aussenden, in Verbindung mit dem Internet stehen oder sich im Standby-Betrieb befinden, so kann einen der erhöhte Verbrauch nicht überraschen.

Unsere Gewohnheiten in Verbindung mit ein wenig Trägheit kosten bares Geld, wenn wir einfachste Stromspartipps nicht berücksichtigen. Schalten wir unseren Fernseher an, so benötigt dieser oftmals die Unterstützung eines Receivers für Kabel- oder SAT-Empfang. Der DVD-Player sollte ebenso wie die Soundbar natürlich auch bereit sein, sofort loszulegen, wenn sie benötigt werden. Und schon liegt der Verbrauch im eigenen Haushalt um einiges höher, als dies notwendig wäre.

Stromspartipps, die keine Mühe machen

Geräte im Standby-Betrieb und Gerätegruppen mit gemeinschaftlicher Nutzung bieten ein beträchtliches Einsparpotenzial, ohne dass es einen gesteigerten Mehraufwand erfordert. Man muss nur die entsprechenden Stromspartipps befolgen. Die einfachste Lösung ist eine Steckdose mit einem Ein/Aus-Schalter (Master-Slave-Steckdose). So kann man bei Nichtgebrauch per Knopfdruck die Stromzufuhr für die Geräte unterbinden, ohne dass es hierdurch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Noch bequemer ist der Einsatz intelligenter Energiespar-Steckdosen. Sie erkennen den Standby-Zustand von Geräten und schalten beim Herunterfahren auch die Peripherie aus. Die Steigerung hierzu sind die komfortablen intelligenten Energiespar-Steckdosen. Sie werden über das Smartphone oder ein Tablet betrieben und gesteuert. Auch weiter entfernt liegende oder schwer erreichbare Geräte können so bequem per Knopfdruck bedient werden.

Alle Produkte zu unseren Stromspartipps finden Sie in unserem Energiesparshop – GASPAR-Kunden erhalten 10 % Preisnachlass. Starten Sie das energiebewusste Sparen noch heute!