Stromanbieter wechseln

Intelligentes Wohnen ist energiebewusst und kostensparend

GASPAR – Ökologisch, vielseitig und günstig

Im Rahmen der gesellschaftlich und politisch anvisierten Energiewende hat sich die Europäische Union ambitionierte Ziele zur Senkung der CO2-Emissionen auferlegt. Die wesentlichen Bausteine der Energiewende sind ein geringerer Energieverbrauch, eine höhere Energieeffizienz sowie der Ausbau der regenerativen Technologien. Energieeinsparungen entlasten Umwelt und Endverbraucher – einfache Energiespartipps können ohne großen Aufwand realisiert werden.

Zu den regenerativen Energien gehört beispielsweise die Wasserkraft, die Solarthermie oder die Photovoltaik. Bei der Stromerzeugung aus regenerativen Energien spielt Photovoltaik eine immer größere Rolle – die Energieerzeugung ist auch für Immobilienbesitzer denkbar einfach. Mithilfe von Photovoltaikanlagen wird die Strahlungsenergie der Sonne in elektrischen Strom umgewandelt, kann im Haushalt genutzt und überschüssige Energie ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Damit die solare Stromerzeugung im Vergleich mit der günstigen Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen wettbewerbsfähig ist, subventioniert der Gesetzgeber Investitionen in Photovoltaikanlagen und garantiert bei Einspeisung ins öffentliche Netz eine feste Vergütung.

Im Laufe der letzten Jahre sind die Anschaffungskosten erfreulicherweise gesunken, sodass sich eine Investition auch dank staatlicher Subventionen lohnt. Photovoltaik ist dank der technischen Reife und der standardisierten Produktionsprozesse auf dem besten Weg zu einer Technologie, die auch ohne staatliche Förderungen wettbewerbsfähig ist.

Mit diesen Stromanbieter Informationen zur Energiewende beitragen

Private Verbraucher haben die Möglichkeit, einen wesentlichen Anteil zur Energiewende beizutragen. Versorger wie GASPAR setzen schon heute auf eine komplett CO2-neutrale Energieerzeugung und fördern die Installation und den Betrieb von Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus tritt GASPAR als Erdgasanbieter auf und liefert seinen Kunden maßgeschneiderte und individuelle Energielösungen. Mit einem Stromanbieterwechsel können Sie sich auch als Privatverbraucher aktiv an der Energiewende beteiligen und einen wertvollen Beitrag leisten.

Als CO2-neutrale Marke der rhenag Rheinische Energie AG bietet GASPAR Strom an, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen wird. Wasserkraft kann in Verbindung mit regenerativen Technologien wie Windkraft oder Photovoltaik optimal genutzt werden, um die Ungleichheit zwischen Erzeugung und Bedarf auszugleichen – im Rahmen einer Sonderaktion werden momentan attraktive Photovoltaik-Komplettpakete angeboten. Wenn Ihr Haushalt einen durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von rund 2.200 kWh aufweist und Sie über eine freie Dachfläche von mindestens 13,5 Quadratmeter verfügen, ist das GASPAR Komplettpaket ideal geeignet.

Ohne großen Aufwand kann im Portal auch ohne Fachkenntnisse eine individuell zugeschnittene Solaranlage konzipiert und die zukünftige Eigenerzeugung berechnet werden. Das Fachpersonal prüft die Angaben unverbindlich und berät Interessenten professionell und kompetent.

Nachhaltige Energie nutzen und die Umwelt schützen

GASPAR tritt nicht nur als Strom- und Gasversorger auf, sondern gibt seinen Kunden auch zahlreiche Energiespartipps und Stromanbieter Informationen mit denen der persönliche CO2-Fußabdruck minimieren können. Als Eigenheimbesitzer haben Sie die Möglichkeit, viele regenerative Technologien miteinander zu kombinieren um eine ausgeglichene CO2-Bilanz zu erreichen.

Mit modernen Wärmepumpen kann ganzjährig verfügbare Erdwärme genutzt und direkt in das Heizungsnetz eingespeist werden kann. Im Erdreich kann bereits wenige Meter unter der Erdoberfläche auf ein nahezu konstantes Temperaturniveau zurückgriffen werden. Mithilfe einer Wärmepumpe kann das Temperaturniveau dieser Energie so erhöht werden, dass die Erdwärme im Haushalt zum Heizen genutzt werden kann.

Die Photovoltaikanlage im Zusammenspiel mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) dient der gleichzeitigen Erzeugung von elektrischer Energie und Wärme und erreicht dadurch sehr hohe Energieausnutzungsgrade. Während der Strom im Haushalt genutzt oder ins öffentliche Netz eingespeist wird, wird die Wärme zur Beheizung der Räume verwendet.

Mit GASPAR haben Sie einen kompetenten Partner rund um die Energie an Ihrer Seite.