Energetischer Fußabdruck

Jeder von uns hinterlässt durch seinen Energieverbrauch Spuren – durch heizen, Verkehrsmittel, etc. Diese Spuren nennt man energetischer Fußabdruck. Der Fußabdruck für Deutschland liegt bei einer Fläche von rund 5 Hektar. Das bedeutet, dass wir für die Aufrechterhaltung des aktuellen Lebensstandards langfristig rund 2,6 Erden bräuchten. Vor allem die CO2-Bilanz spielt bei der Betrachtung des energetischen Fußabdrucks eine große Rolle. Nur durch eine nachhaltige und ökologisch sinnvolle Energieerzeugung lässt sich der energetische Fußabdruck langfristig senken.