Saubere Energie durch Elektroautos

Elektroautos gewinnen zunehmend an Relevanz

Es gibt Themen, die den Energiesektor permanent beschäftigen. Hierzu zählt mit Sicherheit auch die Zukunftsmobilität, also der Einsatz von Hybrid- und Elektroautos. GASPAR steht als ökologisch bewusster Energieversorger vollends hinter dieser umweltschonenden Entwicklung. Im europäischen Ländervergleich  hinkt Deutschland weit hinter anderen Ländern hinterher.

Deutschland verpasst internationalen Anschluss

Die Elektroauto-Branche erlebt weltweit einen gewaltigen Schub. Allerdings ist dieser hierzulande kaum zu spüren. Von den, in diesem Jahr zu erwartenden, 3,4 Millionen Neuzulassungen fallen nur spärliche 20.000 auf Elektroautos. Das ist weit weniger als ein Prozent. Zieht man davon noch die 10.000 jährlichen Außerkraftsetzungen von Elektroautos ab, bleibt nicht mehr viel übrig außer ein Platz in der Abstiegszone beim weltweiten Vergleich. Dabei ist es durchaus lohnenswert, ein umweltschonendes Elektroauto zu fahren, vor allem, wenn dieses auch mit umweltfreundlichen Strom gespeist wird. Und auf der Suche nach umweltfreundlichem Strom fällt die Wahl von immer mehr Verbrauchern auf GASPAR, dem Versorger für saubere Energie.

Gewerbliche Elektrofahrzeuge immer gefragter

Der Anteil gewerblich genutzter Elektroautos liegt in Deutschland noch bei der Hälfte der privaten Anmeldungen. Doch die elektrischen Nutzfahrzeuge setzen zu einem Überholmanöver an. Sei es der leichte Lastwagen oder ein moderner Bus – die Wirtschaft investiert zunehmend in elektrische Fahrzeuge. Und so mancher (Stadt-)Bus fährt nun schon durch die Straßen der Metropolen – Tendenz steigend. Wirft man hier einen Blick in unsere Nachbarländer, so findet man beispielsweise in London im öffentlichen Nahverkehr mehr als 50 Busse ohne Verbrennungsmotor. Die niederländische Stadt Eindhoven setzt seit Ende letzten Jahres nur noch elektrische Busse ein. Diese knapp 20 Meter langen Fahrzeuge bieten zusammen rechnerisch sogar mehr Platz als die Londoner Flotte, obwohl es weniger Einheiten sind.

Im weltweiten Vergleich unter den Nutzern von Elektroautos liegt China vor den USA und Japan. Im Land des Lächelns werden jährlich 20 Millionen mehr Fahrzeuge als in Deutschland verkauft, mehr als 650.000 Elektroautos sind dort zurzeit unterwegs. Die Energieversorgung muss mit den steigenden Anforderungen wachsen und umweltfreundlicher Strom der Treibstoff der ökologisch bewussten Autofahrer werden.