GASPAR GAS – Ökogas für unsere Umwelt

Die Marke GASPAR der rhenag Rheinische Energie AG steht mitunter für Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit nachhaltiger Strom- und Gasprodukte für energiebewusste Verbraucher. Wenn Sie durch einen Anbieterwechsel Geld sparen möchten und gleichzeitig Wert auf eine nachhaltige Gasversorgung legen, dann können Sie mit dem Produkt GASPAR GAS komfortGRÜN gleichzeitig Ihren Geldbeutel schonen und einen positiven Beitrag für den Klimaschutz leisten. GASPAR GAS komfortGRÜN ist ein sauberes, klimafreundliches und ein zu 100 Prozent TÜV-zertifiziertes CO2-neutrales Gas, das nicht nur günstig, sondern auch gut für unsere Natur ist. Sollten Sie Strom und Gas benötigen, empfehlen wir Ihnen den GASPAR Kombibonus mit dem Sie bei der Entscheidung für ein Strom- und Gasprodukt profitieren können. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um den eigenen Haushalt oder einen Gewerbebetrieb handelt.
Mit dem GASPAR Gas komfortGRÜN Tarif können Sie als Kunde von den Restemissionen des Erdgases als sauberste, fossile Energiequelle profitieren. Durch die Neutralisierung des restlichen Erdgases, das bei der Gasnutzung unvermeidbar ist, können GASPAR Kunden die Restemissionen nutzen um damit klimaneutral zu heizen. Lassen Sie sich beraten und entscheiden sich noch heute für einen nachhaltigen und kompetenten Gasanbieter. GASPAR Gas komfortGRÜN ist ein Gasprodukt aus 100 Prozent Ökogas – klimaneutral und umweltschonend.

Energiegewinnung und Umweltschutz – geht das?

Die Menschen benötigen Energie, denn wie sollte sonst unsere moderne Welt funktionieren.  Aber wie ist es dabei um das ökologische Bewusstsein bestellt? Kann genug Energie produziert werden, ohne dass die Umwelt zu stark belastet wird? GASPAR hat sich zum Ziel gesetzt, dass umweltfreundlicher Strom produziert wird, ohne ökologische Schäden zu hinterlassen. So steht beispielsweise der Ökostrom aus Solarenergie bei unseren Kunden hoch im Kurs. Hierbei nutzen Sie nicht nur die Kraft der Natur, sondern schonen die Umwelt und entlasten zusätzlich ihre Geldbörse erheblich.

Unterstützen auch Sie die aktuelle Energiewende, indem Sie Gas und Strom kombinieren. Dabei machen wir Ihnen den Wechsel des Energieanbieters kinderleicht. Als die CO2-neutrale Marke des Traditionsunternehmens rhenag Rheinische Energie AG legen wir höchsten Wert darauf, nachhaltig erzeugte Energie zu Top-Preisen anzubieten. Dabei handelt es sich natürlich nicht um werbeträchtige Lippenbekenntnisse, sondern um nachweisliche Fakten. Aus diesem Grund ist sowohl  GASPAR Strom als auch  GASPAR Gas komfortGrün TÜV-geprüft. Wenn Sie sich für den Bezug beider Produkte entscheiden, erhalten Sie einen lukrativen Kombibonus.

Gegenüberstellen und sparen – kein Problem mit dem GASPAR-Vergleichsrechner

Sie wollen schnell und unbürokratisch überprüfen, ob die GASPAR-Angebote für Sie und Ihre Familie interessant sind? Dafür steht Ihnen unser komfortabler Produktberater zur Verfügung. Hier können Sie unverbindlich ersehen, wie viel Sie bei einem Wechsel zu GASPAR sparen können und zukünftig durch den Bezug von Ökostrom und Ökogas unsere Umwelt entlasten.

Als GASPAR-Kunde warten noch viele weitere Vorteile auf Sie. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, speziell getestete und preisgünstige Produkte aus dem rhenag-Energiespar-Shop exklusiv zu beiziehen – und dies noch mit einem zusätzlichen Rabatt von 10%, den Sie hier als Kunde von GASPAR erhalten.

Überzeugen Sie Ihre Freunde und profitieren Sie doppelt

Aber das ist noch nicht alles. Sie haben darüber hinaus als GASPAR-Kunde oder Interessent an GASPAR die Möglichkeit, Ihren Bekannten und Freunden von der außergewöhnlichen Qualität, der Zuverlässigkeit und vor allem der umweltschonenden Energiegewinnung von GASPAR zu berichten. Dabei tun Sie nicht nur etwas für die Ökologie, sondern können sogar einen attraktiven Bonus für Ihre Neukundenwerbung erhalten.  Weiterempfehlen lohnt sich – wir belohnen jede erfolgreiche Weiterempfehlung mit 60 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite.

Zeit für einen Wechsel

damit 2018 zum Jahr des Einsparens wird

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Damit beginnt die Zeit, in der man sich erste Gedanken über die guten Vorsätze für das kommende Jahr macht. Mehr Sport, gesünder Essen, mit dem Rauchen aufhören, endlich etwas für die eigene Work-Life-Balance tun, bewusster mit der Umwelt umgehen… Und so manch einer wirft in dieser Zeit auch einen kritischen Blick auf seine Ausgaben – und stellt fest, dass es allerhöchste Zeit für einen Wechsel einiger Anbieter ist.

Das Gute ist: Den ersten guten Vorsatz können Sie problemlos umsetzen.  Wie das funktioniert: Ein Energieanbieterwechsel zu GASPAR. Dadurch sparen Sie nicht nur bares Geld, sondern schonen durch den Bezug von 100 % ökologischen Strom auch noch die Umwelt. Seien Sie schlau, entscheiden Sie sich beispielsweise für GASPAR Strom komfortGrün, GASPAR Wärmestrom oder GASPAR Gas komfortGRÜN und beziehen Sie somit 100 % TÜV-zertifiziertes und CO2 neutrales Gas bzw. Strom. Sie denken, dass dies mit zusätzlichen Kosten verbunden ist? Vergleichen Sie unsere Tarife mit dem Wettbewerb. Sie werden überrascht sein, wie kostengünstig GASPAR dafür sorgt, dass die Umwelt geschont wird.

Mehr als ein Energie Anbieter – Energieanbieterwechsel leicht gemacht

Sollten Sie sich für GASPAR entscheiden, so funktioniert der Energieanbieterwechsel denkbar einfach. Lassen Sie sich Ihr persönliches Angebot ganz unkompliziert per Produktrechner erstellen. Alternativ können Sie auch unseren Rückrufservice nutzen. Alles Weitere erledigt unser Kundenservice für Sie. So leicht ist es, den ersten guten Vorsatz für das kommende Jahr in Erfüllung gehen zu lassen. Und wie könnte 2018 besser beginnen als mit Ihrer persönlichen Energiewende?

Aber es wird noch besser: Sollten Sie einen Umzug planen, so befreien wir Sie von der lästigen Papierarbeit, die ein solcher Wohnungswechsel mit sich bringt. Sie müssen als GASPAR-Kunde einfach Ihre alte und neue Adresse angeben und schon kümmern wir uns darum, dass Ihre Strom- oder Gaszulieferungen ohne Verzögerung und am richtigen Termin auf die neue Adresse übergehen.

Sie fragen sich noch immer, ob sich ein Wechsel lohnt? Dann lassen Sie sich von unseren zusätzlichen Angeboten überzeugen, die GASPAR zu einem sehr besonderen Anbieter machen. Nehmen Sie die außergewöhnlichen Angebote im rhenag-Energiesparshop wahr, bei denen Sie als GASPAR-Kunde zusätzlich 10%-Ermäßigung erhalten. Wie könnte das neue Jahr besser beginnen?

Großzügige Förderung für Austausch von Heizkessel

Die Energiesparverodnung (EnEV) sorgt dafür, dass sich für viele alte Heizkessel Ende 2017 das endgültige Aus nähert. Ein Austausch ist vonnöten, wenn der jeweilige Kessel älter als 30 Jahre ist. Doch es lohnt sich, schon früher über einen Heizungstausch vorzunehmen, denn das kann durch maximale Förderung belohnt werden.

Veraltete Heizkessel werden durch die neue Energieeinsparverordnung in deutschen Haushalten bald nicht mehr zu finden sein. So weisen die seit Januar 2016 geltenden Effizienzlabel für Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, auf die Ineffizienz hin. Betroffen sind etwa 70 Prozent der Heizungen, da diese nur die Effizienzklassen C, D oder E erreichen und damit als ineffizient gelten.

Ausnahmen von der der Austauschpflicht

Grundlegend schreibt die EnEV 2014  eine Austauschpflicht für viele der bereits 30 Jahre alten Ölheizungen oder Gasheizungen vor. Die Austauschpflicht betrifft Heizungen mit einem Konstanttemperatur-Kessel und einer Nennleistung von 4 bis 400 kW. Brennwertkessel oder Niedertemperaturkessel sind von einem Austausch nicht betroffen.

Von der Austauschpflicht ausgenommen sind Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern, die ihr Haus vor dem 1. Februar 2002 selbst bewohnt haben, sofern das Gebäude nicht mehr als zwei Wohnungen aufweist. Damit gilt die Austauschpflicht vor allem für vermietete Gebäude. Tauschen müssen aber auch selbstnutzende Eigentümer, wenn das Haus nach dem 1. Februar 2002 erworben oder geerbt wurde. Als Frist gelten dabei 2 Jahre nach dem Eigentumsübergang. Eine Ausnahmeregelung greift ebenfalls, wenn der Austausch unwirtschaftlich ist, beispielsweise wenn ein Haus kurz vor dem Abriss steht. Insgesamt sind von einem Austausch in nächster Zeit rund 2 Millionen Konstanttemperatur-Kessel betroffen. Wenn man die Frist verpasst, können hohe Bußgelder die Folge sein.

Sowohl BAFA als auch die KfW fördern unter bestimmten Voraussetzungen den Heizungstausch. Beispielsweise darf beim sogenannten Heizungspaket die alte Heizung nicht der gesetzlichen Austauschpflicht unterliegen. In diesem Paket betragen die förderfähigen Kosten immerhin 15 Prozent.

Energie für die neue Heizung

Ist die neue Heizung installiert, sollte man sich auch Gedanken zur zukünftigen Energielieferung machen. Bei GASPAR erhalten Sie Gas und Strom zu attraktiven Preisen und profitieren zudem von einem hervorragenden Kundenservice.

Einfach, bequem und kostensparend – der GASPAR Produktberater

Ärgern Sie sich über zu hohe Stromrechnungen oder verlieren Sie die Übersicht im unübersichtlichen Tarifdschungel der Energieanbieter? Dann bietet Ihnen GASPAR eine effektive und kostengünstige Lösung. Lassen Sie sich die auf Sie individuell zugeschnittenen Tarife einfach vorschlagen und berechnen – bequem vom eigenen Sofa aus. Der GASPAR Energierechner macht`s möglich. Sie erhalten spielend leicht Informationen zu unseren Produkten und die für Sie persönlich besten Tarife.

Energieanbieter Strom gibt es diverse, aber nur wenige kombinieren kostengünstige Angebote mit umweltschonender Energiegewinnung. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Haushalt oder einen Gewerbebetrieb handelt – wir haben stets die passende, aus regenerativen Energiequellen gewonnenen Produkte für Sie. Und das ist noch nicht alles: Wir bieten unseren Kunden eine langfristige Preisgarantie, die sie vor turnusmäßigen Erhöhungen schützt.

Mit dem Stromrechner Stromsparen

Einfacher geht es nicht. Rufen Sie unseren Produktberater auf und tragen Sie ein, wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben. Neben Ihrer Postleitzahl ist nur noch die Angabe der Wohnfläche erforderlich und schon zeigt Ihnen der Produktberater den durchschnittlichen Wert Ihres Jahresverbrauches. Diesen können sie gegebenenfalls korrigieren, wenn Ihnen Ihre aktuellen Zahlen vorliegen. Auf Knopfdruck erhalten Sie in Sekundenschnelle das für Sie und Ihre Familie passende Angebot und weitere Stromtarife Informationen.

Wenn Sie bei GASPAR als ihrem Stromanbieter bestellen, kommen Sie in den Genuss diverser weiterer Vorteile. Neben dem individuell kostengünstigsten Tarif und der Preisgarantie erwartet Sie auch der Zugang zum rhenag-Energiesparshop, in dem Sie verschiedenste Produkte günstig erwerben können. Als GASPAR-Kunde erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf alle im Sortiment befindlichen Produkte. Darüber hinaus können Sie auch in den Genuss eines Treuebonus oder eines Kombivorteils kommen, wenn Sie sich für einen oder mehrere GASPAR Tarife entscheiden.

GASPAR Strom, Wärmestrom und Gas – individuell zugeschnittene Spitzentarife

Selbstverständlich berechnet der GASPAR Produktberater nicht ausschließlich, wie viel Geld Sie mit einem Tarif für GASPAR Strom sparen können. Auch als Nutzer von Wärmestrom und Gas können Sie sich einfach und zuverlässig informieren und den für Sie besten Tarif auswählen. Sie werden feststellen, dass sich ein Vergleich immer lohnt. Sollten Sie sich für einen Umstieg zu einem der GASPAR-Produkte entscheiden, so unterstützen wir Sie schnell und unbürokratisch.

Egal, ob Ökogas, Wärmestrom oder GASPAR Strom, bei allen Produkten haben Sie die Sicherheit, dass die Energien aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen werden, was durch die TÜV-Zertifizierung bestätigt wurde. So kombinieren Sie Umweltschutz und Kostenbewusstsein für sich und Ihre Familie.

Energieträger Erdgas in deutschen Haushalten die Nummer 1

Die Gasheizung ist als Wärmequelle aus unseren Haushalten nicht mehr wegzudenken. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes findet sie sich als wichtigste Wärmequelle in den meisten, der im Jahr 2016 fertiggestellten Wohnungen und Wohngebäuden.

Dabei wird Erdgas im Neubau zu über 50 Prozent verwendet, mit großem Abstand vor der Fernwärme, der Umwelt- und Geothermie und Holz. Aber auch als Wärmelieferant in bereits existierendem Gebäudebestand sind die Energieträger Erdgas, Biomethan oder Biogas die unangefochtenen Spitzenreiter. Klimaschonendes Heizen ist also längst in unseren Wohnungen und Häusern angekommen.

Warum setzen Bauherren noch auf moderne Gasheizungen? Hier ist die kostengünstige, bequeme und zuverlässige Wärmeversorgung mit hohen Ansprüchen an Effizienz und Umweltverträglichkeit ausschlaggebend. Darüber hinaus werden moderne Erdgas-Heizsysteme auch den hohen energetischen Ansprüchen des Gesetzgebers gerecht. Dieser fordert unter anderem die Einbindung erneuerbarer Energien sicherstellen. Zu 40 Prozent sind diese Forderungen landesweit bereits abgedeckt. Natürlich erfüllt  Erdgas von GASPAR alle gesetzlichen Voraussetzungen und bietet zuverlässige und den modernsten Standards entsprechende Qualität.

Vorteile, die dem Verbraucher zugutekommen

Welche Vorteile bietet Erdgas noch, um seine Spitzenstellung zu rechtfertigen? Erdgas als Brennstoff für Gasheizungen benötigt im Gegensatz zu Heizöl oder Holzpallets keinen Lagerraum, die Versorgung ist sauber und bequem. Moderne Installations- und Sicherheitstechnik garantiert ein hohes Sicherheitsniveau und ist dazu ungiftig. Des Weiteren besitzt Erdgas einen höheren Brennwert als Heizöl und ist daher für Brennwertheizungen ausnehmend gut geeignet. Erdgas verbrennt ruß- und staubfrei und erzeugt bei der Verbrennung weniger Kohlendioxid als etwa Ölheizungen. Daher sind mit Erdgas befeuerte Gasheizungen umweltfreundlicher als die meisten Alternativen auf dem Markt. Und wie steht es um die Versorgungssicherheit? Um diese kümmert sich ausgiebig die Energiewirtschaft und sorgt dafür, dass es zu keinen Engpässen in Deutschland kommt.

Erdgas und Solarenergie – ein unschlagbares Team

Ein Blick auf die Solarenergie erweist sich als ebenfalls sehr lohnenswert. 80 Prozent aller Solarthermieanlagen, die sich auf den Dächern von Neubauten finden, nutzen eine Kombination mit einer Gasheizung. Erdgas und Solarenergie im perfekten Zusammenspiel: Dort, wo die Sonne von oben für wohltuende Wärme sorgt, unterstützt das zuverlässige Erdgas aus dem Keller. So ist für es für viele kostenbewusste Haushalte inzwischen weit mehr als nur eine Überlegung, ob sie modernisieren und Energie sparen wollen. Vielmehr geht es inzwischen um den passenden Erdgasanbieter, der je nach individuellen Gegebenheiten die passendste Alternative anbietet. Hier lohnt es sich, das umfangreiche Angebot der GASPAR nach der perfekten Lösung zu überprüfen und von unserer Erfahrung und Professionalität zu profitieren. Mit GASPAR GAS komfortGRÜN können Sie sogar zu 100 % CO2 neutrales Erdgas mit Preisgarantie beziehen.

 

Kleine Tricks für die kostengünstige Wohlfühltemperatur

Wie lüftet man eigentlich richtig? Eine Frage, die viel Geld sparen kann. Richtig lüften bedeutet angenehmes Wohnklima und Gas sparen. Meist sind es nur kleine, leicht zu befolgende Gasspartipps, die eine deutliche Auswirkung auf das Temperatur-Wohlbefinden und den eigenen Geldbeutel haben.

Fragt man Freunde und Bekannte, wie man Gas sparen kann, erhält man viele Antworten. Und die meisten davon sind sehr unterschiedlich, teils sogar auch widersprüchlich. Aber was kann man nun wirklich tun, um sich in den eigenen vier Wänden wohl zu fühlen und dafür nicht zu tief in die Tasche greifen zu müssen? GASPAR gibt Ihnen kleine, leicht umsetzbare Energiespartipps, die Ihnen helfen werden, effektiv und sparsam durch die Jahreszeiten zu kommen.

Kleine Tipps für den Sommer

Auch, wenn der erst Gedanke meist ein anderer ist, aber lassen Sie die Fenster an heißen Tagen tagsüber geschlossen. Wenn Sie früh am Morgen und spät am Abend mit weit geöffneten Fenstern lüften, erhalten Sie eine angenehme Temperatur in Ihrer Wohnung. Nasse Handtücher, ein feuchtes Laken und ein Ventilator sorgen dafür, dass die gefühlte Raumtemperatur sinkt und für Verdunstungskälte gesorgt wird. Klimageräte dagegen sind meist nicht sehr effizient und verursachen hohe Stromkosten. Sie schlafen bei Hitze schlecht? Manchmal hilft eine Wärmflasche mit kaltem Wasser.

Luftfeuchtigkeit regulieren und bares Geld sparen

Wir haben noch weitere Gasspartipps für Sie: Ob wir eine Temperatur als angenehm empfinden, steht in direktem Zusammenhang mit der Luftfeuchtigkeit. Hier sind etwa 50 Prozent normal – sie sollte aber immer zwischen 30 und 70 Prozent liegen. Ein natürlicher Regulator sind Grünpflanzen. Werden diese ausreichend gegossen, helfen sie, die Luftfeuchtigkeit zu regeln. Wird dazu gründlich gelüftet, so enthält die Luft weniger Luftfeuchtigkeit. Da sich trockene Luft besser erwärmt, kann man auch hier wesentlich an Gas sparen.

Gasspartipps für den Winter

Gekippte Fenster lassen im Winter nicht genug frische Luft herein. Das birgt die Gefahr, dass Feuchtigkeit kondensiert und somit die Bildung von Schimmel fördert. Es empfiehlt sich, „auf Stoß“ zu lüften. Lieber öfter die Fenster für 10 Minuten weit öffnen, als permanent angekippt zu halten. Das hilft auch beim Gas sparen, denn die Wohnung kühlt nicht komplett aus. Würde sie das tun, wäre ein Wieder-Aufheizen auf Normaltemperatur wesentlich kostenintensiver.

Gas und Strom online verwalten – das Kundenportal macht`s möglich

GASPAR steht für Umweltschutz und moderne Energiegewinnung. Um für unsere Kunden den bestmöglichen Service für die Verwaltung ihrer Daten und die schnelle Bearbeitung ihrer Anliegen sicherstellen zu können, bieten wir neben einer App für das Smartphone auch die Möglichkeit, online zu jeder Zeit unsere Services nutzen zu können. Gas und Strom online zu verwalten ist so einfacher denn je.

Die Welt wird immer digitaler – und GASPAR nimmt diesen Trend gerne auf und vereinfacht die Handhabung Ihres Kundenkontos und die Nutzung unseres Service. GASPAR-Kunden können ihren Gas- und Stromvertrag online verwalten und die verschiedenen zusätzlichen Angebote bequem von zu Hause nutzen. Das Online-Kundenportal ist immer geöffnet und erreichbar – und zwar ohne Warte- und Öffnungszeiten. Rund um die Uhr, an 7 Tagen die Woche. Einfach, informativ und gut strukturiert erwartet die Besucher im Kundenportal eine übersichtliche Menüführung.

Hoher Nutzwert für Berufstätige

Den Nutzwert zu steigern und eine einfache, schnelle Bedienbarkeit für die Kunden zu garantieren ist das hauptsächliche Anliegen des Kundencenters. Gerade Berufstätige können sich nur schwer nach den Öffnungszeiten des Kundencenters Siegburg richten, weshalb das Online-Portal für sie einen entscheidenden Mehrwert bietet. So kann jeder abends vom heimischen Sofa aus Zeit und Geld sparen und vollends auf Papier und Porto verzichten. Auch der persönliche Kontakt wird vereinfacht. Eine kurze Nachricht reicht aus, um den Mitarbeitern die beste Zeit mitzuteilen, wann man gerne einen Rückruf erhalten würde.

Einfache Anmeldung und sichere Daten

Nach einer einmaligen Anmeldung (Name, Kundennummer und ein frei gewähltes Passwort reichen aus) kann es schon losgehen: Gas und Strom online zu verwalten war nie einfacher! Natürlich liegt uns auch das Thema Sicherheit am Herzen, denn Ihre Daten müssen so gut geschützt werden, wie es möglich ist. Deshalb führt eine sichere Internet-Verbindung direkt zur rhenag.

Aber das Online-Kundencenter ist nicht die einzige technische Neuerung: Seit Mitte 2016 setzt die rhenag auf eine neue Digitalstrategie. Hier bietet eine App die Möglichkeit, ebenfalls eine direkte Verbindung zu unserem eigenen Rechenzentrum zu erhalten. Im ständigen Dialog mit den Kunden werden Kundenportal und App permanent überarbeitet und verbessert. So wird das Verwalten von Gas und Strom online eine bequeme und einfache Sache.

Förderung für energieeffiziente Wärmeversorgung

Die Zeiten sind günstig, wenn Sie über eine Modernisierung ihrer Heizung nachdenken. Gaskosten sparen wird unter anderem von der bundeseigenen KfW-Bank mit einer attraktiven Förderung unterstützt. Und auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt mit lohnenden Konditionen.

Moderne Heizungsanlagen bieten eine optimale Wärmeversorgung und sind zudem noch energieeffizient. Wer seine alte Heizungsanlage modernisiert oder beim Neubau von Vornherein auf effiziente Systeme setzt, schont langfristig die Umwelt und den Geldbeutel.

Denken auch Sie schon länger darüber nach, wie Sie Gaskosten sparen können – und dies mit möglichst geringen Investitionskosten? Dann sollten Sie den Zeitpunkt nicht verpassen, denn die bundeseigene KfW-Bank bietet mit dem Programm zur energetischen Modernisierung verschiedene Möglichkeiten, Immobilien auf eine energieeffiziente Wärmeversorgung umzustellen. So stellt die Bank ein attraktives Förderprogramm vor, in welchem sie bis zu 30.000 Euro Förderung als Kredit oder Zuschuss für die Modernisierung einer Immobilie in Aussicht stellt. In einem vereinfachten Antragsprozess kann jeder Interessent die Möglichkeit einer Förderung überprüfen lassen.

Gaskosten sparen mit Hilfe des Bundes

Auch mit Hilfe des Bundes kann man Gaskosten sparen. So ist es möglich, Fördermittel durch das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu erhalten. Für die Erneuerung oder Optimierung des eigenen Heizungssystems können Sie bis zu 30 Prozent der Investitionskosten für den hydraulischen Abgleich der Heizung oder die Anschaffung von Hocheffizienzpumpen oder Thermostatventilen erhalten. Der Bund stellt bis zum Jahr 2020 beinahe 2 Milliarden Euro dafür zur Verfügung.

Das Förderprogramm hat zum Ziel die Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen. Es leistet somit einen wesentlichen Beitrag zu einer wirtschaftlichen und das Klima schonenden Wärmeversorgung des Gebäudebestandes in Deutschland. Und davon können Sie als energie- und kostenbewusster Hausbesitzer profitieren. Gaskosten sparen war selten so lohnenswert wie jetzt. Nutzen Sie die Chance und sichern Sie sich die außergewöhnlich guten Konditionen.

Erdgas – umweltfreundlich und kosteneffizient

Der Klimawandel ist seit Jahren ein viel diskutiertes Thema, wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht. Inzwischen gilt es als wissenschaftlich gesichert, dass er zum größten Teil durch Treibhausgase – hauptsächlich CO2 – verursacht wird. Diese Gase werden hauptsächlich bei der Energiegewinnung produziert.

Nach heutigen Erkenntnissen übt CO2 einen wesentlichen Einfluss auf die Erwärmung der Erdatmosphäre aus. Durch die Verbrennung fossiler Energieträger entsteht klimaschädliches Kohlendioxid. Hierbei schneidet Erdgas im Vergleich zu Kohle und Öl noch am besten ab. Demzufolge ist eine Möglichkeit, aktiv dem Klimawandel entgegenzuwirken ist, auf die CO2 -ärmste Energieform umzusteigen und sich für die Erdgasversorgung zu entscheiden.

Die Beliebtheit von Erdgas bringt also auch der Umwelt Vorteile. Von allen fossilen Energien weist Erdgas den geringsten Anteil an Kohlenstoff (C) und den höchsten Anteil an Wasserstoff (H) auf. Werden alle Emissionen von treibhauswirksamen Gasen auf der gesamten Versorgungskette von Erdgas und Heizöl zusammengezählt und auf die Treibhauswirksamkeit umgerechnet, schneidet Erdgas bezogen auf den gleichen Energiegehalt rund 25 Prozent besser ab als Heizöl.

Mit sparsamer Erdgasversorgung und Gasspartipps in die Zukunft

Der Einsatz von Erdgas anstelle anderer fossiler Energien trägt zur Entlastung der Atmosphäre von CO2 und damit zur Milderung des Treibhauseffekts bei. Dies stellt für GASPAR einen wesentlichen Grund dar, seinen umweltbewussten Kunden eine Erdgasversorgung nahezulegen. Ökologisches Bewusstsein muss dabei nicht teuer sein, denn wir achten auf faire Kalkulationen und eine kostensparende Erdgasversorgung für unsere Kunden.

Die Marktentwicklung zeigt, dass die Beliebtheit der Erdgasversorgung sehr hoch ist. Kostenvorteile, Klimaschonung und Komfort haben Erdgas als Energieträger inzwischen zur ersten Wahl in deutschen Wohnungen und Häusern gemacht. Dank effizienter Technik und hervorragenden Kombinationsmöglichkeiten mit erneuerbaren Energien bietet die Erdgasversorgung diverse Vorteile gegenüber anderen Energieträgern.
Dabei setzen Haushalte zunehmend auf eine Kombination mehrerer Energieträger. Erdgas ist der ideale Partner für erneuerbare Energien und bietet höchste Klimaeffizienz. Die Kombination von moderner Erdgas-Brennwerttechnik und Solarthermie/Photovoltaik erfreut sich immer mehr wachsender Beliebtheit.

Der neue rhenag-Energiesparshop

10% mit GASPAR sparen – der neue rhenag-Energiesparshop

GASPAR-Kunden erhalten im völlig überarbeiteten rhenag-Energiesparshop 10 % Rabatt auf alle Produkte. Das Angebot ist vielfältig und untergliedert sich in die Bereiche SmartHome, LED-Lampen, Energie- und Wassersparen, Haushalt, Garten, Elektronik, Freizeit und Sport. Die Energiespar-Produkte überzeugen durch hohe Qualität, maximale Energieeffizienz und einfache Nutzung. Die Auswahl wird ständig erweitert und verbessert. Auch Kunden, die aktuell zu GASPAR oder rhenag wechseln, profitieren von den Vergünstigungen.

Als besonderen Service gibt der Shop für jedes Produkt das Einsparpotenzial an. So können Sie auf einem Blick erkennen, wie viel Geld Sie im Vergleich zu einem Standartprodukt aus diesem Bereich einsparen. Da GASPAR als ökologische und umweltschonende Energiemarke auf erneuerbare Energien setzt, wird zudem angegeben, wie viel kg CO2 durch die Nutzung des jeweiligen Produktes eingespart werden kann.

Wie kann ich ein Produkt bestellen?

Haben Sie ein Produkt gefunden, das Ihnen gefällt, fügen Sie es einfach Ihrem Warenkorb hinzu. Sie können anschließend selbstverständlich weiter einkaufen, bis Sie die Produkte aus der Vielzahl unserer Angebote herausgesucht haben, die Sie erwerben wollen. Dann klicken Sie auf „Bezahlvorgang fortsetzen“, um sich dann als neuer Kunde zu registrieren, als registrierter Kunde einzuloggen oder als Gast zur Kasse zu gehen. Bezahlen können Sie entweder per PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse, Bankeinzug (Lastschrift) oder auf Rechnung. Geben Sie die erforderlichen Daten ein und schon brauchen Sie nur noch ein wenig warten und können sich bereits auf Ihr Produkt freuen.

Wie kann ich einen Rabatt erhalten?

Sie erhalten einen Rabatt von 10%, sofern Sie bereits GASPAR-Kunde sind. Sollten Sie zu GASPAR wechseln und sich für uns als Anbieter zum Energiesparen entscheiden, können Sie mit Erhalt Ihrer Kundennummer ebenfalls den Rabatt in Anspruch nehmen.

Wie lange dauert der Versand?

In der Regel beträgt die Lieferzeit 2 Werktage (bei Vorauskasse 2 Werktage nach Zahlungseingang). Bei bestellten Artikeln, die gegenwärtig nicht auf Lager sind, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, dass die Lieferung sich verzögert.