Mit rhenag GASPAR bekommen Sie Gas und Strom aus einer Hand

Das rheinisches Traditionsunternehmen rhenag Rheinische Energie AG, 1872 in Köln gegründet, steht mit dem Produkt GASPAR als Regionalversorger fest im Rheinland. Bei der rhenag GASPAR handelt es sich um einen Energieanbieter mit hochwertigem Service, fairen Preisen und nachhaltigen Energien. Das Unternehmen steht mit seinen Produkten GASPAR Strom, GASPAR Gas und GASPAR Wärmestrom für Nachhaltigkeit mit dem Ziel die Energiewende voranzutreiben. Kunden der rhenag GASPAR profitieren neben einer nachhaltigen Energieversorgung von fairen Vertragsbedingungen, einem engen Kundenkontakt, höchster unternehmerischer Seriosität und einer rundum sicheren Versorgung. Nicht nur bei den Produkten wird Anspruch auf Nachhaltigkeit gelegt, sondern auch für das Unternehmen selbst. CO2-Emissionen, die durch die Geschäftstätigkeit entstehen, werden dadurch kompensiert, dass GASPAR sich mit einem Klimaschutzprojekt in Brasilien für den Waldschutz einsetzt. Auch als Arbeitgeber garantiert die rhenag GASPAR seinen Mitarbeitern hohe Sozialstandards. Um diese erhalten zu können, werden interne Arbeitsabläufe regelmäßig geprüft und optimiert. Mehre Auszeichnungen mit Bestnoten, darunter der TÜV Nord und CHECK24, lassen den Energieversorger GASPAR neben einer hohen Kundenzufriedenheit zu einem beliebten Strom- und Gasversorger werden.

Wer also Wert auf eine nachhaltige Gas- und Stromversorgung legt, der unterstützt mit den Produkten der rhenag GASPAR nicht nur die Umwelt, sondern schont noch dazu seinen Geldbeutel. Seit über 140 Jahren steht GASPAR für absolute Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit in der Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Aus diesem Grund können alle Kunden der rhenag GASPAR sicher sein, jederzeit kompetent betreut und zuverlässig versorgt zu werden.

Die größten Stromverbraucher im Haushalt

Um die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen und den Stromverbrauch signifikant zu senken, werden seitens der Politik zahlreiche Maßnahmen ergriffen. Umweltbewusste Energieanbieter wie GASPAR unterstützen die Energiewende zudem mit nachhaltig erzeugten Strom aus 100 Prozent Wasserkraft, sogenannten Ökostrom und verbraucherfreundlichen Tarifen.

Auch der Verbraucher kann seinen Teil zum Gelingen der Energiewende beitragen und den Stromverbrauch in seinem Haushalt durch einfache Maßnahmen deutlich senken. Oft genügt es, alte Stromfresser durch energiesparende Geräte zu ersetzen, einfache Verhaltensregeln zu beachten oder beispielsweise umweltfreundlichen Ökostrom zu nutzen.

Damit Sie die elektrischen Verbraucher im Haushalt hinsichtlich ihres Stromverbrauchs ausfindig machen können, haben wir in einer Hitliste die schlimmsten Stromfresser zusammengestellt. Mit unserem Ratgeber können Sie selbst erkennen, welche Verbraucher Sie im Haushalt durch energiesparende Geräte ersetzen sollten. Wenn Sie darüber hinaus besonders günstig Strom von GASPAR beziehen, können Sie einen aktiven Beitrag für mehr Umweltschutz leisten und gleichzeitig bares Geld sparen.

Platz 1 – alte Heizungspumpen

Heizungspumpen aus den siebziger, achtziger oder neunziger Jahren entsprechen in keiner Hinsicht dem Stand der Technik. Die Stromfresser verursachen häufig Kosten von bis zu 150 Euro im Jahr und sollten möglichst durch energiesparende Geräte ersetzt werden. Moderne Heizungspumpen arbeiten mit einer integrierten Regelung und passen ihre Drehzahl dem aktuellen Heizbedarf an. Auf diese Weise wird der Verbrauch an Energiestrom deutlich gedrosselt. Eine moderne Heizungspumpe lässt sich darüber hinaus hervorragend mit einer umweltfreundlichen Wärmepumpe kombinieren. Für diese Technologie bieten wir als nachhaltiger Energieanbieter mit GASPAR WÄRMESTROM Wärmepumpe einen speziellen Wärmestromtarif mit günstigen Konditionen an.

Platz 2 – der elektrische Herd

Der elektrische Herd verursacht in einem Durchschnittshaushalt pro Jahr mehr als 400 Kilowattstunden Stromverbrauch. Um den Verbrauch zu drosseln, können Sie als Verbraucher beispielsweise auf den Herd zugeschnittenes Kochgeschirr verwenden oder die Restwärme beim Kochen besser ausnutzen. Wenn Sie sich darüber hinaus für den Tarif GASPAR STROM komfortGRÜN entscheiden und Strom aus 100 Prozent Wasserkraft nutzen, können Sie günstig Strom beziehen und mit gutem Gewissen kochen.

Platz 3 – der Gefrierschrank

Die Erzeugung von Kälte ist sehr energieaufwendig und stellt in Form des Gefrierschranks einen weiteren Stromfresser dar. Gefrierschränke werden in der Regel nie abgeschaltet und arbeiten daher als Dauerläufer. Der Stromverbrauch ist entsprechend hoch und beträgt im Schnitt rund 415 Kilowattstunden pro Jahr. Wenn Sie sich von dem alten Kältegerät trennen und in ein energiesparendes Gerät der Effizienzklasse A++ oder A+++ investieren, rentiert sich diese Investition in der Regel nach wenigen Jahren. In Kombination mit einem der attraktiven Stromtarife von GASPAR können Sie die Betriebskosten weiter senken.

Platz 4 – die Beleuchtung

Die Beleuchtung stellt nach wie vor einen der größten Posten in der Hitliste der Stromfresser dar. Obwohl herkömmliche Glühbirnen mit ineffizienter Technologie gar nicht mehr verkauft werden, sollten Verbraucher hier auf den Energieverbrauch achten. Effiziente Energiesparlampen oder LED-Leuchten helfen, die Stromkosten deutlich zu senken. Wenn Sie Ihr Gebäude nahezu CO2-neutral beleuchten möchten, empfehlen wir Ihnen zudem unseren attraktiven Tarif GASPAR STROM komfortGRÜN.

Platz 5 – der Kühlschrank

Ähnlich wie der Gefrierschrank ist der Kühlschrank ebenfalls weit oben in der Liste der energieintensiven Geräte zu finden. Wenn Sie den alten Kühlschrank gegen ein energiesparendes Gerät eintauschen, sollten Sie vor allem auf das Energielabel achten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Energieeffizienzklasse A+ heute lediglich dem Durchschnitt entspricht. Gerät der Klassen A++ und A+++ arbeiten deutlich energieeffizienter.

Wenn Sie einen aktiven Beitrag zu mehr Umweltschutz leisten und bares Geld sparen wollen, dann investieren Sie in energiesparende Geräte und kommen Sie zum umweltfreundlichen Energieanbieter GASPAR.

Mit günstigem Nachtspeicherstrom Geld sparen und umweltfreundlich heizen

Mit dem nachhaltig produzierten GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicher beziehen Sie günstigen Strom zu Schwachlastzeiten und beheizen so zuverlässig Ihre Wohnräume. Der sogenannte Nachtspeicherstrom wird von einer elektrischen Speicherheizung aufgenommen und bei Bedarf als Wärme bereitgestellt.

Das technische Prinzip einer Nachtspeicherheizung ist denkbar einfach. Eine elektrisch betriebene und mit einem Wärmespeicher ausgestattete Heizung nimmt in Schwachlastzeiten Strom auf und wandelt diesen in speicherbare Wärme um. Unter Schwachlastzeiten versteht man die Tageszeiten, zu denen die Nachfrage nach elektrischer Energie besonders gering ist. Dazu gehören neben der Nacht auch einige Stunden am Nachmittag. Zu diesen Zeiten können Energieversorger wie GASPAR dank der Preisbildung am Strommarkt besonders günstigen Wärmestrom anbieten. Dieser Nachtspeicherstrom wird in einer elektrischen Heizung ganz einfach in Wärme umgewandelt, welche später bei Bedarf für Heizzwecke bereitgestellt werden kann. Durch die zeitliche Entkopplung von Energieerzeugung und -bedarf können preisbewusste Verbraucher auf diese Weise besonders günstig heizen.

GASPAR Wärmestrom wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen und stellt somit eine besonders günstige und ökologisch sinnvolle Möglichkeit zum Heizen dar.

Nutzen Sie GASPAR Wärmestrom und heizen Sie besonders nachhaltig

Ähnlich wie eine Wärmepumpe arbeitet die Nachtspeicherheizung besonders nachhaltig und umweltfreundlich, wenn sie mit 100 % Ökostrom betrieben wird. Als ökologisch denkender Energieversorger bieten wir von GASPAR CO2-neutrale Strom- und Gasprodukte für energie- und umweltbewusste Verbraucher an.

Technische Voraussetzung für die umweltfreundliche Elektroheizung ist eine Messeinrichtung mit separatem Zähler, mithilfe dessen der Verbrauch zum besonders günstigen Tarif erfasst wird. Darüber hinaus ist eine Steuereinheit vorzusehen, welche die Regelung der Freigabezeiten für den Nachtspeicherstrom übernimmt. Auf diese Weise können Sie über Nacht Strom günstig beziehen, in Form von Wärme speichern und am Tag zum Heizen Ihrer eigenen vier Wände nutzen. In der Regel liegen die Freigabezeiten zwischen 22 und 6 Uhr.

GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicher wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt und stellt daher eine, im Vergleich zur Gas- oder Ölheizung, besonders umweltfreundliche Alternative dar. Mit GASPAR Wärmestrom profitieren Sie darüber hinaus von einer langfristigen Preisgarantie bis Ende 2017.

Energieanbieter wechseln und zahlreiche Vorteile genießen

Wenn Sie den Energieanbieter wechseln und sich für Wärmestrom von GASPAR entscheiden, kommen Sie zudem in den Genuss einer persönlichen Beratung mit Rückrufservice. Eine komfortable monatliche Zahlungsweise, 12 Monate Vertragslaufzeit und 10 Prozent Rabatt im rhenag Energiespar-Shop runden die Vorteile für den Kunden ab und machen das Energieprodukt zu einem echten Muss für umweltbewusste Verbraucher.

Die Entscheidung für GASPAR Wärmestrom für Nachtspeicherheizungen belohnen wir mit einem Treue-Bonus in Höhe von 120 €. Wenn Sie sich zusätzlich auch für einen unserer attraktiven Stromtarife entscheiden, sparen Sie weitere 24 € pro Jahr.

Umweltfreundlichen Wärmestrom für die Wärmepumpe nutzen und bares Geld sparen

Eine Wärmepumpe nutzt die Umgebung als Energiequelle und ist damit in der Lage, auf besonders energieeffiziente Weise Wärme zu erzeugen. Diese Wärme kann sowohl zur Erhitzung des Heizungs- bzw. Brauchwassers als auch zur Trinkwassererwärmung verwendet werden, wodurch Energiekosten in modernen Gebäuden signifikant reduziert werden. Mithilfe der Technologie können Verbraucher beispielsweise die Umgebungsluft oder die Erdwärme aus dem Erdreich als Energiequelle nutzen und benötigen zur Wärmeerzeugung lediglich Wärmepumpenstrom. Wenn dieser Strom für Wärmepumpen mithilfe regenerativer Energietechnik erzeugt wird, profitiert die Umwelt sogar in ganz besonderem Maße.

GASPAR Energie bietet mit „GASPAR WÄRMESTROM Wärmepumpe“ ein auf Wärmepumpen zugeschnittenes Stromprodukt für diese umweltfreundliche Technologie an. Mit dem Wärmestrom aus 100 % Wasserkraft profitiert neben der Umwelt auch der Kunde. Günstige Arbeitspreise sorgen in Kombination mit der Preisgarantie und einem attraktiven Treue-Bonus für noch mehr Freude am umweltfreundlichen Wärmepumpenstrom.

So funktioniert eine Wärmepumpe

Konventionelle Heizungssysteme basieren in der Regel auf einem Kessel, in dem fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Öl verbrannt werden. Die dabei erzeugte Energie wird zur Erwärmung von Wasser genutzt, welches dann im Heizungsnetz des Gebäudes zirkuliert und die Verbraucher mit Wärme versorgt. Moderne Brennwertkessel sorgen dafür, dass der Energieertrag deutlich höher als früher ist. Dennoch wird bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Wärmeerzeugung eine beträchtliche Menge an klimaschädlichem CO2 freigesetzt.

Mit einer modernen Wärmepumpe können Gebäude wesentlich effizienter mit Energie versorgt werden. Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist mit der eines Kühlschranks vergleichbar – mit dem Unterschied, dass der Kreislauf genau umgekehrt ist. Wärme wird in einer Wärmepumpe nicht von innen nach außen transportiert, sondern über das Heizungssystem in das Gebäude hineingeführt.

Als Energiequelle kommt dabei neben der Umgebungsluft auch das Erdreich infrage. Das dort herrschende Temperaturniveau kann mithilfe der Pumpe so angehoben werden, dass es im Heizungsnetz des Gebäudes genutzt werden kann. Wie in einem Kühlschrank wird die Temperatur eines dampfförmigen Kältemittels durch Kompression bis auf das geforderte Niveau „gepumpt“. Der Kompressor wird dabei von elektrischer Energie, in diesem Fall dem Wärmestrom, angetrieben und ist völlig unabhängig von fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl.

Wenn konventionelle Energie aus Kohlekraftwerken als Strom für Wärmepumpen genutzt wird, ist die Wärmeerzeugung indirekt dennoch mit der Emission klimaschädlicher Treibhausgase verbunden. GASPAR, als Stromanbieter für Wärmepumpen, geht daher einen besonders umweltfreundlichen Weg und bietet seinen Kunden ausschließlich Wärmestrom aus 100 % regenerativer Wasserkraft an.

Die attraktiven Stromangebote von GASPAR

Als CO2-neutrale Marke der rhenag Rheinische Energie AG bietet der Energieversorger GASPAR seinen Kunden verschiedene attraktive Tarife für Gas und Strom. Der GASPAR Wärmestrom lässt sich hervorragend mit einer modernen Wärmepumpe kombinieren und sorgt für eine besonders umweltfreundliche Wärmeerzeugung. Dank der CO2-neutralen Gewinnung des Wärmepumpenstroms wird Wasser völlig emissionsfrei erhitzt und im Heizungssystem des Gebäudes genutzt.

Kunden profitieren neben der langfristigen Preisgarantie auch von der komfortablen monatlichen Zahlungsweise.10 % Rabatt im rhenag Energiespar-Shop und eine persönliche Beratung inklusive Rückrufservice runden das attraktive Stromangebot ab.

Weihnachtszeit und soziales Engagement

Die Vorweihnachtszeit neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und Fürsorge wird meist im Kreise der Familie und Freunden gefeiert. Bei den Kindern ist es neben dem Geburtstag das größte Fest im Jahr, denn sie freuen sich auf reichlich Geschenke. Erwachsene tauschen meist kleine Gesten aus und machen sich gegenseitig eine kleine Freude. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit Aufmerksamkeiten zu verschenken. Gerade die Weihnachtszeit bietet vielen Menschen einen Anreiz, nicht nur an ihre Lieben, sondern auch an bedürftige Menschen zu denken und sich sozial zu engagieren.

GASPAR bleibt auch dieses Jahr nicht untätig, denn wir nutzen die besinnlichste Zeit des Jahres, um uns erneut sozial zu engagieren. Seit Anfang Dezember haben wir unsere Kunden mit dem Weihnachtsmailing über unser Projekt informiert und geben ihnen somit die Möglichkeit, sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Unsere Kunden bestimmen wie hoch der Geldbetrag sein wird, den wir an eine gemeinnützige Organisation spenden. Dazu muss lediglich der persönlichen Spendencode auf der Weihnachtsseite http://www.gaspar.de/xmas eingegeben werden.

Helfen Sie mit einer kleinen Spende an Herzenswünsche schwerkranken Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen.

GASPAR übernimmt als Energieanbieter die soziale und ökologische Verantwortung

GASPAR die CO2-neutrale Marke der rhenag Rheinische Energie AG leistet neben dem sozialen auch einen wichtigen ökologischen Beitrag. Für GASPAR hat Nachhaltigkeit höchste Priorität. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt die Energie für unsere Kunden aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen und dabei freigesetzte CO2-Belastungen auszugleichen. Es ist an der Zeit umzudenken und sich für erneuerbare Energien zu entscheiden. GASPAR STROM wird zu 100% aus Wasserkraft erzeugt, mit GASPAR GAS komfortGRÜN bieten wir ein Gasprodukt aus 100% Ökogas an.

Ökologischer Fuß Abdruck – Gradmesser für nachhaltige Energieerzeugung

Der ökologische Fußabdruck steht für die Fläche, die für die Erhaltung unseres Lebensstandards dauerhaft notwendig ist. Der Wert spiegelt also anschaulich wider, wie groß die Biokapazität unserer Erde ist und wie verantwortungsvoll wir mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen umgehen. Der Fußabdruck für Deutschland liegt bei einer Fläche von rund 5 Hektar. Das bedeutet, dass wir für die Aufrechterhaltung des aktuellen Lebensstandards langfristig rund 2,6 Erden bräuchten. Vor allem die CO2-Bilanz spielt bei der Betrachtung des ökologischen Fußabdrucks eine große Rolle. Nur durch eine nachhaltige und ökologisch sinnvolle Energieerzeugung lässt sich der Fuß Abdruck langfristig senken. Neben politischen Rahmenbedingungen müssen vor allem Unternehmen der Energiebranche dafür sorgen, dass die Biokapazität der Erde effizient und nachhaltig genutzt wird.

Der Energieanbieter GASPAR geht bei der Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase mit gutem Beispiel voran und bietet ökologischen Strom aus Wasserkraft an. Als Energie- und Wasserversorger ist sich GASPAR bzw. die rhenag Rheinsche Energie AG seiner Verantwortung für nachhaltigen Umweltschutz bewusst und investiert bewusst in zukunftsweisende Technologien zur sauberen Stromerzeugung. Innovative Projekte wie der moderne Windpark Höhn zeigen, wie Strom nicht nur kostengünstig und kundenfreundlich, sondern vor allem ökologisch sinnvoll erzeugt werden kann.

Der Windpark Höhn – Beispiel für eine nachhaltige Energieversorgung

Seit September 2015 entsteht in der Ortsgemeinde Höhn (Westerwald, Rheinland-Pfalz) auf einer Fläche von 120 Hektar ein Projekt, das schon bald einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten wird. Drei effiziente Windkraftanlagen mit einer beeindruckenden Höhe von 140 Metern werden ab 2016 sauberen Strom für etwa 14.000 Menschen erzeugen. Die Anlagen des renommierten Herstellers General Electric generieren pro Jahr rund 20,5 Millionen Kilowattstunden Strom. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Drei-Personen-Haushalt verbraucht pro Jahr etwas mehr als 4.000 Kilowattstunden elektrische Energie.

Der im Windpark Höhn erzeugte Strom ist im Vergleich zu konventionellen Braunkohlekraftwerken um ein Vielfaches umweltfreundlicher. Die Rotoren der Windkraftanlagen wandeln die Windenergie zunächst in eine Drehbewegung um, welche dann mithilfe eines Generators in elektrische Energie konvertiert und ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird. Dank des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hat der ökologische Strom von rhenag immer Vorfahrt auf der Netzautobahn.

GASPAR liefert den umweltfreundlichen rhenag Strom aus dem Windpark Höhn direkt an seine Kunden und sorgt dafür, dass der ökologische Fußabdruck nachhaltig gesenkt wird.

Günstig Strom und Gas von GASPAR beziehen

Wenn Sie genau wie GASPAR bzw. rhenag ein Zeichen für eine saubere und nachhaltige Energieerzeugung setzen möchten, können Sie mit den attraktiven Tarifen von GASPAR den Anfang machen. Der Energieanbieter hält für seine Kunden ein breites Portfolio an Produkten rund um Strom, Wärmestrom und Gas bereit.

Mit dem GASPAR STROM komfortGRÜN Tarif können Sie beispielsweise 100 % Ökostrom aus Wasserkraft beziehen und von einer langfristigen Preisgarantie profitieren. Auf diese Weise sind Sie unabhängig von Preisschwankungen am Energiemarkt und können bei der Senkung des ökologischen Fußabdrucks tatkräftig mithelfen. Eine komfortable monatliche Zahlungsweise, 10 % Rabatt im rhenag Energiespar-Shop sowie persönliche Beratung runden den attraktiven STROM komfortGRÜN Tarif ab. Wenn Sie zu Hause eine umweltfreundliche Wärmepumpe betreiben und mithilfe von Strom Wärme erzeugen, dann empfehlen wir den günstigen Wärmestrom von GASPAR.

Der ökologische Fuß Abdruck wird nicht nur durch die Stromerzeugung, sondern auch durch den Verbrauch an Erdgas maßgeblich beeinflusst. GASPAR hält für seine Kunden mit dem GAS komfortGRÜN Tarif eine besonders umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Anbietern bereit. Für jede verbrauchte Kilowattstunde unterstützt der Energieanbieter auf der ganzen Welt Klimaprojekte mit einem Beitrag von 0,2 Cent. Auf diese Weise gelingt es, gemeinsam eine nachhaltige Klimapolitik zu fördern und den energetischen Flächenbedarf zu senken.

Die attraktive GASPAR-Förderung – bis zu 150 Euro für die Anschaffung von E-Bike, Erdgas-Herd oder Erdgas-Grill

GASPAR belohnt den Einsatz von ressourcensparender Technologie

Neben komfortablen Tarifen rund um günstigen Strom und Gas, belohnt GASPAR besonders innovative Strom- und Erdgaskunden sogar mit einem finanziellen Zuschuss von bis zu 150 €. Wenn Sie bei GASPAR Gas oder Strom beziehen und gleichzeitig in ökologische Mobilität oder einen verbrauchsarmen Erdgas-Herd oder -Grill investieren, werden Sie für Ihr Handeln belohnt. So einfach geht’s: Energieanbieter wechseln, einen Strom komfort oder Gas komfort bei GASPAR abschließen und GASPAR-Förderung für E-Bike, Erdgas-Herd oder Erdgas-Grill erhalten.

Als ökologisch agierender Energieanbieter hat GASPAR ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das diesen Namen auch wirklich verdient. Wer sich für einen der drei Tarife Strom komfortGRÜN, Gas komfort oder Gas komfortGRÜN entscheidet, der erhält einen satten Zuschuss für ein E-Bike, einen Erdgas-Herd inkl. Erdgas-Steckdose oder einen Erdgas-Grill. Auf diese Weise profitiert die Umwelt gleich doppelt von Ihrem Engagement.

Wenn Sie zum Beispiel in ein umweltfreundliches E-Bike oder Pedelec investieren und gleichzeitig bei GASPAR CO2-neutralen Strom beziehen, so können Sie Ihr Fahrrad mit Ökostrom aufladen und sich über eine Förderung von 100,- € freuen. Auch wenn Sie Gas beziehen, kommen Sie in den Genuss der Prämie. Für die Investition in einen Herd oder Grill mit Erdgasanschluss bekommen Sie beim Energieanbieter GASPAR sogar eine Prämie von 150 €.

Die komfortablen Strom- und Gastarife von GASPAR

Die Komfort-Tarife von GASPAR zeichnen sich nicht nur durch besonders attraktive Konditionen aus, sondern sind auch ausgesprochen umweltfreundlich. Mit dem Tarif STROM komfortGRÜN setzt der Energieanbieter ein klares Zeichen für mehr Umweltschutz und garantiert seinen Kunden die Versorgung mit 100 % Ökostrom aus Wasserkraft. Darüber hinaus kommen Sie in den Genuss der langfristigen Preisgarantie bis zum 31.12.2017, wenn Sie günstigen Strom von GASPAR beziehen. Eine komfortable monatliche Zahlungsweise sowie 10 % Ermäßigung im rhenag Energiespar-Shop und eine persönliche Beratung mit Rückrufservice runden die Vorteile des STROM komfortGRÜN-Tarifs ab. STROM komfortGRÜN lässt sich ökologisch sinnvoll mit der Investition in ein elektrisch betriebenes E-Bike oder Pedelec kombinieren. GASPAR honoriert Ihr Engagement und bezuschusst den Kauf mit 100,-€.

Gaskunden empfehlen wir die Tarife GAS komfort und GAS komfortGRÜN. Beide Varianten beinhalten die Preisgarantie bis Ende 2017, sodass Sie sich um Preisschwankungen am Energiemarkt keine Sorgenmachen müssen. Der beliebte GASPAR-Abschlagsairbag sorgt zudem dafür, dass sich die Höhe der Abschlagszahlung kundenfreundlich anpassen lässt. Wer besonders umweltfreundlich heizen und kochen möchte, der entscheidet sich für den CO2-neutralen Tarif GAS komfortGRÜN. Für jede Kilowattstunde Gas, die Sie über komfortGRÜN beziehen, investiert der Energieanbieter GASPAR 0,2 Cent in die Unterstützung weltweiter Klimaprojekte. Wenn Sie Gas anmelden und sich für die Investition in einen Herd oder Grill mit Gasanschluss entscheiden, können Sie bei GASPAR satte 150 € Prämie bekommen. Auf diese Weise können Sie nicht nur jede Menge Gas sparen und CO2-neutral heizen, sondern werden dafür sogar finanziell belohnt.

Jetzt die GASPAR-Förderung beantragen

Wenn Sie den Energieanbieter wechseln und in den Genuss der attraktiven GASPAR-Förderung kommen möchten, folgen Sie einfach der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung und freuen sich auf bis zu 150 €:

  1. Entscheiden Sie sich für einen der GASPAR Gas- oder Strom Komforttarife und freuen Sie sich über eine langfristige Preisgarantie
  2. Investieren Sie in innovative Technik und kaufen Sie ein umweltfreundliches E-Bike, einen Gasherd oder einen Gasgrill
  3. Füllen Sie den Förderantrag aus und schicken ihn gemeinsam mit einer Kopie des Kaufbelegs an: rhenag Rheinische Energie AG, Abt. Vertrieb, Bachstraße 3, 53721 Siegburg
  4. Freuen Sie sich auf Ihre Prämie

Erdgas Anbieter – Erdgas Tarife effizient, vielseitig, wirtschaftlich

Das effektive Heizen mit Erdgas liegt voll im Trend und immer mehr Immobilienbesitzer entscheiden sich für diesen Energieträger. Im Jahr 2014 wurde mit einem Anteil von 50 Prozent die Hälfte aller Neubauten mit einer Gasheizung ausgestattet. Während Ölheizungen heute kaum noch zum Einsatz kommen, ist Erdgas bereits seit Jahren die erste Wahl bei Heizungssystemen für Neubauten und Technologiewechsel. Die Gründe für die ungebrochene Beliebtheit sind vielfältig: Erdgas ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern punktet dank effizienter Verbrennung auch in Sachen Umweltschutz. Als Erdgas Anbieter wissen wir um die vielen Vorteile und bieten mit den Produkten GASPAR GAS pur, GASPAR GAS komfort und GASPAR GAS komfortGRÜN gleich drei attraktive Tarife für Endverbraucher an.

Die Verwendungsbereiche für Erdgas sind sehr vielseitig

Rund 20 Prozent des gesamten deutschen Primärenergiebedarfs wird mit Erdgas gedeckt. Ein großer Teil davon entfällt auf die Erzeugung von Wärme zu Heizzwecken. Darüber hinaus bietet der vielfältige Rohstoff jedoch eine ganze Menge weiterer Verwendungsmöglichkeiten. So nutzen effiziente Kraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung Erdgas beispielsweise für die gleichzeitige Erzeugung von elektrischem Strom und Wärme.

Voll im Trend liegen auch Erdgasfahrzeuge, die mittlerweile eine attraktive Alternative zu konventionellen Diesel- oder Ottomotoren darstellen. Erdgas aus der Zapfsäule wird nicht nur steuerlich vergünstigt, sondern überzeugt auch durch sehr effiziente Verbrennungsprozesse. Ein weiteres bedeutendes Anwendungsfeld ist die Nutzung von Erdgas im Haushalt. Egal ob beim Kochen, Grillen oder Wäsche trocknen – mit Erdgas sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Erdgas aus der Zapfsäule – effizient, günstig und flächendeckend verfügbar

Erdgasbetriebene Motoren sind technisch ausgereift und werden heutzutage von vielen Fahrzeugherstellern serienmäßig angeboten. Die effiziente Verbrennung sorgt in Kombination mit den günstigen Kraftstoffpreisen dafür, dass sich die etwas höhere Investition in ein Erdgasfahrzeug schnell amortisiert. Das Spektrum an Erdgasfahrzeugen reicht dabei von Kleinwagen für den Stadtverkehr über Oberklassemodelle bis zu Sportwagen.

Fahrzeuge mit Erdgasmotor tragen maßgeblich zur Entspannung der Feinstaubproblematik in deutschen Städten bei. Bei der Verbrennung fällt fast kein Feinstaub und deutlich weniger Kohlendioxid als bei herkömmlichen Fahrzeugen an. Wer mit Gas fährt, leistet also einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Erdgas Anbieter in Form von Tankstellen sind mittlerweile sehr weit verbreitet. In Deutschland können Sie an mehr als 900 Tankstellen Erdgas nachfüllen.

Erdgas im Haushalt – umweltschonend und vielfältig einsetzbar

Im Haushalt wird das umweltfreundliche Gas schon längst nicht mehr nur zum Heizen verwendet. Wenn Ihr Erdgasanbieter bereits einen Anschluss in Ihrem Haushalt eingerichtet hat, ist die vielseitige Verwendung in jedem Fall lohnenswert.

Vor allem in gut ausgestatteten Küchen führt fast kein Weg an den zahlreichen Vorteilen eines Gasherds vorbei. Profi-Köche greifen vor allem aufgrund der sehr präzise regelbaren Wärme immer öfter zum Gasherd. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Elektroherd ist die gasbetriebene Alternative zudem energiesparend und umweltschonend.

Was viele nicht wissen: Auch zum Trocknen von Wäsche lässt sich Erdgas hervorragend verwenden. Sogenannte Erdgaswäschetrockner arbeiten überaus effizient und trocknen große Mengen an Wäsche in kürzester Zeit. Im Vergleich zu elektrischen Trocknern können Sie bis zu 50 Prozent der Energiekosten einsparen. Wenn Sie sich über die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten im Haushalt informieren möchten, können Sie sich auch an Ihren Erdgas-Anbieter wenden.

Ausgereifte, zuverlässige und sichere Technik

Heizungskessel die Wärmeenergie durch die Verbrennung durch Erdgas gewinnen sind in Deutschland seit Jahrzehnten im Einsatz und stehen für eine zuverlässige und sichere Versorgung. Durch den Einsatz von modernen Brennwertkesseln können Energiekosten gesenkt und der Schadstoffausstoß vermindert werden – diese Technik ist bewährt und ausgereift.

Wenn Sie sich für GASPAR als Erdgasanbieter entscheiden, profitieren Sie von einer hohen Betriebssicherheit und einer zuverlässigen Versorgung mit Warmwasser und Heizungswärme.

Effiziente und umweltfreundliche Verbrennungstechnik

Bei der Nutzung fossiler Brennstoffe entsteht klimaschädliches CO2-Gas. Die technische Weiterentwicklung der Gasheizungen im Laufe der letzten Jahre sorgt heute für eine maximale Energieausbeute und die Minimierung beim CO2-Ausstoß.

Vor allem die Brennwerttechnologie hat dafür gesorgt, dass der Wirkungsgrad von Gasheizungen im Vergleich zu alten Anlagen signifikant gesteigert werden konnte. Moderne Brennwertkessel nutzen den im Brennstoff enthaltenen Energiegehalt durch die Absenkung der Abgastemperatur unter die Kondensationstemperatur viel besser als herkömmliche Anlagen. Wenn Sie besonders umweltfreundlich heizen möchten, empfehlen wir als Erdgas Anbieter den Tarif GASPAR GAS komfortGRÜN. Sie profitieren nicht nur von einer maximalen Preissicherheit bis Ende 2017, sondern verwenden auch 100% Ökogas.

Sichere und zuverlässige Versorgung

Deutschland verfügt über ein enges Netz an Erdgasleitungen. Die Versorgung ist somit flächendeckend möglich – im Gegensatz zur Erdöl erhalten Sie Ihren Brennstoff direkt aus dem Erdgasnetz.

Auch in Bezug auf die langfristige Versorgungssicherheit müssen sich Besitzer einer Gasheizung keine Sorgen machen. Die weltweiten Reserven deuten darauf hin, dass wir noch viele Jahrzehnte lang mit Erdgas heizen werden.

Kombinierbar mit erneuerbaren Energien

Gasheizungen lassen sich hervorragend mit regenerativen Energietechniken kombinieren. Technologien wie Solarthermie-Anlagen haben den entscheidenden Nachteil, dass das Energieangebot maßgeblich vom Wetter abhängt. Mit einer Kombination aus Gas- und Solarheizung können Sie eine sichere Versorgung mit umweltfreundlichen Technologien kombinieren und die Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) erfüllen.

Wenn Sie den Energieanbieter wechseln und sich für Wärmestrom aus dem Hause GASPAR entscheiden, können Sie Ihre Gasheizung auch zu besonders attraktiven Konditionen mit einer Wärmepumpe kombinieren.

Geringer Platzbedarf und günstige Anschaffungskosten

Die günstigen Anschaffungskosten überzeugen immer mehr Verbraucher. Dank der technischen Reife sind effiziente Brennwertkessel im Vergleich zu Anlagen mit erneuerbaren Technologien kostengünstig und werden darüber hinaus staatlich gefördert.

Als GASPAR-Kunde profitieren Sie nicht nur von der geringen Anfangsinvestition, sondern kommen auch in den Genuss einer langfristigen Preisstabilität. In Abhängigkeit des gewählten Tarifs garantieren wir als Erdgasanbieter feste Gaspreise bis zu einem bestimmten Datum. Bei den Produkten GAS komfort oder GAS komfortGRÜN haben Kunden beispielsweise eine Preisgarantie bis zum 31.12.2017.

Der Kombi-Vorteil: Strom, Gas und Wärmestrom kombinieren und sparen

GASPAR-Kunden werden nicht nur mit attraktiven Produkten und einer langfristigen Preisgarantie belohnt, sondern profitieren bei der Kombination von mehreren Energiearten, wie Gas und Strom, auch noch von unserem exklusiven Kombi-Bonus. Der Bonus kann sowohl beim Abschluss eines neuen Vertrages als auch durch die Erweiterung des bestehenden Tarifs gesichert werden.

Der Weg bis zum Kombi-Bonus ist schnell und unkompliziert: Folgen Sie einfach der übersichtlichen Anleitung, bestellen Sie unsere attraktive Strom- und Gasprodukte und freuen Sie sich auf Ihre Belohnung auf der Jahresabrechnung.

In wenigen Schritten zum Kombi-Bonus

Bitte wählen Sie zunächst die Energieart, die Sie als erstes abschließen möchten. Im nachfolgendem Beispiel wurde sich für ein Strom-Produkt entschieden.

1. Als Neukunde können Sie sich zwischen zwei attraktiven Stromprodukten entscheiden.

GASPAR STROM pur ist die optimale Lösung, wenn Ihnen eine sichere Versorgung und ein verlässlicher Energiepartner wichtig sind, Sie aber keine zusätzlichen Leistungen benötigen. Die im Tarif enthaltene Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2016 stellt vor dem Hintergrund stetiger Marktpreisschwankungen eine attraktive Alternative zu anderen Tarifen dar.
Mit GASPAR STROM komfortGRÜN bieten wir Ihnen eine maximale Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2017 an. Zusätzlich zur günstigen Versorgung mit 100% Ökostrom aus Wasserkraft, bekommen Sie 10% Rabatt auf alle Produkte im rhenag Energiespar-Shop. Energie einzusparen wird so noch einfacher. Wenn Sie sich für einen der Stromtarife entschieden haben, folgen Sie einfach den Anweisungen der Bestellabwicklung.

2. Nach Abschluss der Strom-Bestellung werden Sie auf den 24 Euro Kombi-Bonus explizit hingewiesen.

Der Bonus gilt generell bei Kombinationen aus:

  • Strom- mit Gas-Produkten
  • Strom- mit Wärmestrom-Produkten
  • Gas- mit Strom-Produkten
  • Wärmestrom- mit Strom-Produkten

Wenn Sie sich für den umweltfreundlichen Wärmestrom für Wärmepumpen entscheiden, erhalten Sie neben dem jährlichen Kombi-Bonus in Höhe von 24 Euro eine weitere, einmalige Gutschrift in Höhe von 100 Euro auf Ihrer nächsten Jahresabrechnung.

3.Nach Auswahl des Kombi-Bonus können Sie in wenigen Schritten den Bestellprozess der zweiten Energieart durchlaufen.

Bei Interesse am Bezug von Gas, können Sie sich zwischen drei Gasprodukten entscheiden.
Das Basisprodukt GASPAR GAS pur überzeugt bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten und durch eine langfristige Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2016. Unsere moderne Online-Kommunikation bietet Ihnen die Möglichkeit, sich per E-Mail oder Kundenportal individuell beraten zu lassen. GASPAR GAS komfort beinhaltet neben einer verlängerten Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2017, auch eine persönliche Beratung per Telefon und 10% Rabatt im rhenag Energiespar-Shop. Mit dem Premium-Produkt GASPAR GAS komfortGRÜN entscheiden Sie sich bewusst für die Versorgung mit 100% Ökogas und leisten somit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Auch hier profitieren Sie von einer Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2017, persönlicher Beratung inklusive Rückrufservice und 10% Rabatt im rhenag Energiespar-Shop.

4. Nach Abschluss der Bestellung können Sie sich zurücklehnen und sich am Ende des Jahres über eine Gutschrift in Höhe von 24 Euro freuen.

Falls Sie mit einer Wärmepumpe besonders energieeffizient und umweltschonend Wärme erzeugen und sich für GASPAR WÄRMESTROM entscheiden, so erhalten Sie auf der ersten Jahresrechnung einen weiteren Preisnachlass in Höhe von 100 Euro. Mit GASPAR Wärmepumpenstrom liefern wir Ihnen 100% Ökostrom aus Wasserkraft für den Antrieb der Wärmepumpe. Auf diese Weise können Sie die Wärmeerzeugung in Ihren eigenen vier Wänden noch umweltfreundlicher gestalten. Mit GASPAR WÄRMESTROM können Sie teure Stromrechnungen auf Eis legen – Ihre Wärmeversorgung ist, dank einheitlichem Arbeitspreis rund um die Uhr, dauerhaft günstig, fair und nachhaltig. Sie profitieren unter anderem von einer Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2016, persönlicher Beratung inklusive Rückrufservice und 10% Rabatt im rhenag Energiespar-Shop und werden mit der Wärmepumpe Strom sparen.

GASPAR- Alles aus einer Hand

GASPAR-Kunden profitieren nicht nur vom Kombi-Bonus, sondern erhalten darüber hinaus viele weitere Vorteile:

  • Bei GASPAR haben Sie einen Ansprechpartner für alle Energiearten und beziehen alle Leistungen aus einer Hand
  • Mit der Jahresabrechnung behalten Sie stets den Überblick – alle Energiearten sind dort übersichtlich aufgelistet
  • Durch die langfristige Preisgarantie sehen Sie Marktschwankungen gelassen entgegen. Mit unseren Komfort-Tarifen geben wir Ihnen sogar bis zum 31.12.2017 Preissicherheit

Umweltfreundlicher Strom – Energiesparende Geräte betreiben

Der Stromverbrauch von elektrischen Geräten ist im Rahmen der Energiewende mehr und mehr in den Fokus des politischen Geschehens geraten. Die europaweiten Energiesparziele streben eine Steigerung der Energieeffizienz um 20 Prozent bis 2020 im Vergleich zum Bezugsjahr 1990 an. Im Fokus stehen dabei vor allem energieintensive Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Kühltruhen, Waschmaschinen, Staubsauger oder Trockner.

Kühlschränke zählen zu den großen Energiefressern in deutschen Haushalten und verbrauchen im Durchschnitt rund 350 bis 450 kW Strom pro Jahr. Wer keinen günstigen Strom bezieht, muss also alleine für den Betrieb des Kühlschranks eine beachtliche Summe Geld zahlen. Wenn Ihr Haushaltsstrom nicht CO2-neutral ist, müssen Sie zudem den klimaschädlichen Einfluss des Geräts berücksichtigen. Um den Energieverbrauch von Kühlschränken langfristig signifikant zu senken, hat die Europäische Union sogenannte Energielabels eingeführt. Diese kennzeichnen stromintensive Haushaltsgeräte gemäß ihrer Effizienz und geben dem Verbraucher einen Anhaltspunkt bei der Kaufentscheidung.

Zu beachten ist, dass die Energieeffizienzklasse A heute nicht mehr dem Stand der Technik entspricht. Die Klassen A+, A++ oder sogar A+++ sind zwar in der Anschaffung teurer als A-Klasse-Geräte, bringen aber auf lange Sicht deutliche Einsparungen im Stromverbrauch. Darüber hinaus können Sie Ihre Energiekosten langfristig senken, indem Sie das Fassungsvermögen des Kühlschranks sorgfältig dimensionieren. Pro Person reicht in der Regel ein Volumen von 50 bis 60 Liter.

Bei der Auswahl Ihres Gas- und Stromanbieters sollten Sie mehrere Aspekte berücksichtigen. Der Bezug von Energie hat sowohl auf die Betriebskosten Ihrer Geräte als auch auf die Umweltfreundlichkeit erheblichen Einfluss. Wenn Sie sich beispielsweise für Ökostrom und Gas aus dem Hause GASPAR entscheiden, profitieren Sie von einer langfristigen Preisgarantie und einem besonders umweltfreundlichen Energiemix. Mit dem Produkt GASPAR STROM komfortGRÜN liefern wir günstigen Strom, der zu 100%aus Wasserkraft gewonnen wird und somit regenerativ, atomstrom- und kohlefrei, sowie absolut CO2– und klimaneutral ist. GASPAR GAS komfortGRÜN überzeugt durch maximale Preisgarantie bis mindestens zum 31.12.2017 und besteht zu 100% aus Ökogas.

GASPAR STROM und GAS – Günstig und vielseitig

Kunden die sich für Ökostrom und Gas aus einer Hand entscheiden, profitieren von einem attraktiven Kombi-Bonus und die damit verbundene Einsparung in Höhe von 24 Euro pro Jahr. Alle GASPAR-Produkte überzeugen durch günstige Preise und langfristige Preissicherheit – Sie können sich also entspannt zurücklehnen.

Wenn Sie bereits über eine umweltfreundliche und fortschrittliche Wärmepumpe verfügen, sollten Sie sich für GASPAR WÄRMESTROM entscheiden und teure Stromrechnungen auf Eis legen. Die Wärmeversorgung aus der Steckdose ist garantiert günstig, fair und nachhaltig. Wärmepumpen stellen eine besonders energieeffiziente Wärmeversorgung dar, da sie auf Umgebungsluft zurückgreifen und diese lediglich mithilfe eines Kompressors auf ein höheres Temperaturniveau bringen. Die für den Kompressor benötigte elektrische Antriebsenergie können Sie mit dem Wärmestrom von GASPAR zu 100% ökologisch und CO2 neutral bereitstellen.

Intelligentes Wohnen ist energiebewusst und kostensparend

GASPAR – Ökologisch, vielseitig und günstig

Im Rahmen der gesellschaftlich und politisch anvisierten Energiewende hat sich die Europäische Union ambitionierte Ziele zur Senkung der CO2-Emissionen auferlegt. Die wesentlichen Bausteine der Energiewende sind ein geringerer Energieverbrauch, eine höhere Energieeffizienz sowie der Ausbau der regenerativen Technologien. Energieeinsparungen entlasten Umwelt und Endverbraucher – einfache Energiespartipps können ohne großen Aufwand realisiert werden.

Zu den regenerativen Energien gehört beispielsweise die Wasserkraft, die Solarthermie oder die Photovoltaik. Bei der Stromerzeugung aus regenerativen Energien spielt Photovoltaik eine immer größere Rolle – die Energieerzeugung ist auch für Immobilienbesitzer denkbar einfach. Mithilfe von Photovoltaikanlagen wird die Strahlungsenergie der Sonne in elektrischen Strom umgewandelt, kann im Haushalt genutzt und überschüssige Energie ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Damit die solare Stromerzeugung im Vergleich mit der günstigen Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen wettbewerbsfähig ist, subventioniert der Gesetzgeber Investitionen in Photovoltaikanlagen und garantiert bei Einspeisung ins öffentliche Netz eine feste Vergütung.

Im Laufe der letzten Jahre sind die Anschaffungskosten erfreulicherweise gesunken, sodass sich eine Investition auch dank staatlicher Subventionen lohnt. Photovoltaik ist dank der technischen Reife und der standardisierten Produktionsprozesse auf dem besten Weg zu einer Technologie, die auch ohne staatliche Förderungen wettbewerbsfähig ist.

Mit diesen Stromanbieter Informationen zur Energiewende beitragen

Private Verbraucher haben die Möglichkeit, einen wesentlichen Anteil zur Energiewende beizutragen. Versorger wie GASPAR setzen schon heute auf eine komplett CO2-neutrale Energieerzeugung und fördern die Installation und den Betrieb von Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus tritt GASPAR als Erdgasanbieter auf und liefert seinen Kunden maßgeschneiderte und individuelle Energielösungen. Mit einem Stromanbieterwechsel können Sie sich auch als Privatverbraucher aktiv an der Energiewende beteiligen und einen wertvollen Beitrag leisten.

Als CO2-neutrale Marke der rhenag Rheinische Energie AG bietet GASPAR Strom an, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen wird. Wasserkraft kann in Verbindung mit regenerativen Technologien wie Windkraft oder Photovoltaik optimal genutzt werden, um die Ungleichheit zwischen Erzeugung und Bedarf auszugleichen – im Rahmen einer Sonderaktion werden momentan attraktive Photovoltaik-Komplettpakete angeboten. Wenn Ihr Haushalt einen durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von rund 2.200 kWh aufweist und Sie über eine freie Dachfläche von mindestens 13,5 Quadratmeter verfügen, ist das GASPAR Komplettpaket ideal geeignet.

Ohne großen Aufwand kann im Portal auch ohne Fachkenntnisse eine individuell zugeschnittene Solaranlage konzipiert und die zukünftige Eigenerzeugung berechnet werden. Das Fachpersonal prüft die Angaben unverbindlich und berät Interessenten professionell und kompetent.

Nachhaltige Energie nutzen und die Umwelt schützen

GASPAR tritt nicht nur als Strom- und Gasversorger auf, sondern gibt seinen Kunden auch zahlreiche Energiespartipps und Stromanbieter Informationen mit denen der persönliche CO2-Fußabdruck minimieren können. Als Eigenheimbesitzer haben Sie die Möglichkeit, viele regenerative Technologien miteinander zu kombinieren um eine ausgeglichene CO2-Bilanz zu erreichen.

Mit modernen Wärmepumpen kann ganzjährig verfügbare Erdwärme genutzt und direkt in das Heizungsnetz eingespeist werden kann. Im Erdreich kann bereits wenige Meter unter der Erdoberfläche auf ein nahezu konstantes Temperaturniveau zurückgriffen werden. Mithilfe einer Wärmepumpe kann das Temperaturniveau dieser Energie so erhöht werden, dass die Erdwärme im Haushalt zum Heizen genutzt werden kann.

Die Photovoltaikanlage im Zusammenspiel mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) dient der gleichzeitigen Erzeugung von elektrischer Energie und Wärme und erreicht dadurch sehr hohe Energieausnutzungsgrade. Während der Strom im Haushalt genutzt oder ins öffentliche Netz eingespeist wird, wird die Wärme zur Beheizung der Räume verwendet.

Mit GASPAR haben Sie einen kompetenten Partner rund um die Energie an Ihrer Seite.