Mit rhenag GASPAR bekommen Sie Gas und Strom aus einer Hand

Das rheinisches Traditionsunternehmen rhenag Rheinische Energie AG, 1872 in Köln gegründet, steht mit dem Produkt GASPAR als Regionalversorger fest im Rheinland. Bei der rhenag GASPAR handelt es sich um einen Energieanbieter mit hochwertigem Service, fairen Preisen und nachhaltigen Energien. Das Unternehmen steht mit seinen Produkten GASPAR Strom, GASPAR Gas und GASPAR Wärmestrom für Nachhaltigkeit mit dem Ziel die Energiewende voranzutreiben. Kunden der rhenag GASPAR profitieren neben einer nachhaltigen Energieversorgung von fairen Vertragsbedingungen, einem engen Kundenkontakt, höchster unternehmerischer Seriosität und einer rundum sicheren Versorgung. Nicht nur bei den Produkten wird Anspruch auf Nachhaltigkeit gelegt, sondern auch für das Unternehmen selbst. CO2-Emissionen, die durch die Geschäftstätigkeit entstehen, werden dadurch kompensiert, dass GASPAR sich mit einem Klimaschutzprojekt in Brasilien für den Waldschutz einsetzt. Auch als Arbeitgeber garantiert die rhenag GASPAR seinen Mitarbeitern hohe Sozialstandards. Um diese erhalten zu können, werden interne Arbeitsabläufe regelmäßig geprüft und optimiert. Mehre Auszeichnungen mit Bestnoten, darunter der TÜV Nord und CHECK24, lassen den Energieversorger GASPAR neben einer hohen Kundenzufriedenheit zu einem beliebten Strom- und Gasversorger werden.

Wer also Wert auf eine nachhaltige Gas- und Stromversorgung legt, der unterstützt mit den Produkten der rhenag GASPAR nicht nur die Umwelt, sondern schont noch dazu seinen Geldbeutel. Seit über 140 Jahren steht GASPAR für absolute Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit in der Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Aus diesem Grund können alle Kunden der rhenag GASPAR sicher sein, jederzeit kompetent betreut und zuverlässig versorgt zu werden.

Förderung für energieeffiziente Wärmeversorgung

Die Zeiten sind günstig, wenn Sie über eine Modernisierung ihrer Heizung nachdenken. Gaskosten sparen wird unter anderem von der bundeseigenen KfW-Bank mit einer attraktiven Förderung unterstützt. Und auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt mit lohnenden Konditionen.

Moderne Heizungsanlagen bieten eine optimale Wärmeversorgung und sind zudem noch energieeffizient. Wer seine alte Heizungsanlage modernisiert oder beim Neubau von Vornherein auf effiziente Systeme setzt, schont langfristig die Umwelt und den Geldbeutel.

Denken auch Sie schon länger darüber nach, wie Sie Gaskosten sparen können – und dies mit möglichst geringen Investitionskosten? Dann sollten Sie den Zeitpunkt nicht verpassen, denn die bundeseigene KfW-Bank bietet mit dem Programm zur energetischen Modernisierung verschiedene Möglichkeiten, Immobilien auf eine energieeffiziente Wärmeversorgung umzustellen. So stellt die Bank ein attraktives Förderprogramm vor, in welchem sie bis zu 30.000 Euro Förderung als Kredit oder Zuschuss für die Modernisierung einer Immobilie in Aussicht stellt. In einem vereinfachten Antragsprozess kann jeder Interessent die Möglichkeit einer Förderung überprüfen lassen.

Gaskosten sparen mit Hilfe des Bundes

Auch mit Hilfe des Bundes kann man Gaskosten sparen. So ist es möglich, Fördermittel durch das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu erhalten. Für die Erneuerung oder Optimierung des eigenen Heizungssystems können Sie bis zu 30 Prozent der Investitionskosten für den hydraulischen Abgleich der Heizung oder die Anschaffung von Hocheffizienzpumpen oder Thermostatventilen erhalten. Der Bund stellt bis zum Jahr 2020 beinahe 2 Milliarden Euro dafür zur Verfügung.

Das Förderprogramm hat zum Ziel die Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen. Es leistet somit einen wesentlichen Beitrag zu einer wirtschaftlichen und das Klima schonenden Wärmeversorgung des Gebäudebestandes in Deutschland. Und davon können Sie als energie- und kostenbewusster Hausbesitzer profitieren. Gaskosten sparen war selten so lohnenswert wie jetzt. Nutzen Sie die Chance und sichern Sie sich die außergewöhnlich guten Konditionen.

TÜV bestätigt GASPAR als zertifizierter Ökostrom Anbieter

Die Anzahl der Ökostromverbraucher wächst ebenso wie deren Ansprüche an die Umweltverträglichkeit der Energiegewinnung kontinuierlich. Diesem positiven Trend folgen zunehmend viele Ökostrom Anbieter. Doch hier gibt es deutliche Unterschiede bezüglich der Qualität, die für Kunden zum Teil nur sehr schwer nachzuvollziehen sind, da nicht immer vollkommene Transparenz gewährleistet wird. „GASPAR STROM“ erhielt nun erneut das Zertifikat für geprüften Ökostrom, welches als Nachweis für Strom vergeben wird, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen wird.

Ökologisch bewusste Verbraucher fordern zurecht einen größeren Beitrag der Ökostrom Anbieter zum Ausbau und zur Förderung regenerativer Erzeugungsanlagen. Darüber hinaus besteht ein berechtigtes Interesse an einem steigenden Stromanteil im Ökostromportfolio, der aus Erzeugungsanlagen jüngeren Ursprungs stammt. Die Zertifizierung von Ökostromprodukten durch die TÜV NORD CERT GmbH soll den Verbrauchern die für sie entscheidungsrelevanten Merkmale aufzeigen, deren Erfüllung bei den Anbietern überprüfen und die Ergebnisse transparent nachvollziehbar machen.

GASPAR-STROM erhält TÜV-Zertifikat

GASPAR STROM steht für Umweltbewusstsein und ökologische Nachhaltigkeit. Deshalb lag es nahe, dass die rhenag Rheinische Energie AG (rhenag) den TÜV NORD CERT GmbH mit der Prüfung bezüglich der Standards für geprüften Ökostrom beauftragte. Hierbei ging es um die gestellten Anforderungen an die Bereitstellung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen für die Haushaltskunden „GASPAR STROM“. Bei dem entsprechenden Ökostrom Anbieter wird ein eingehendes Audit durchgeführt, nach welchem bei erfolgreicher Abnahme das TÜV-Zertifikat erteilt wird.

Das Audit umfasst umfangreiche Produktmerkmale, die ein zertifizierter Ökostrom Anbieter nachweisen muss. Dazu gehören unter anderem der Nachweis über die Nutzung von 100% erneuerbare Energien, die Investition in die Förderung und Produktion von regenerativ erzeugtem Strom, die Reinvestition der Einnahmen aus den geförderten Anlagen ausschließlich in die Förderung und Produktion von regenerativen Energien und die klimaneutrale Stromerzeugung sowie die CO2-neutrale Beschaffung und Bereitstellung. All dies soll den Endverbraucher transparent und nachvollziehbar dargestellt werden.

Zertifizierter Ökostrom Anbieter mit ökologischem Gewissen

Das Audit für „GASPAR STROM“ verlief überaus erfolgreich und das Portfolio der geprüften Einzelbereiche wurde vollständig nachgewiesen und erfüllt. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass das Unternehmen sein Engagement bei der Förderung von erneuerbaren Energien (Projekte, Beteiligungen etc.) gegenüber seinen Endkunden nachvollziehbar und transparent offenlegt. Seit 2014 bietet nun GASPAR TÜV-zertifizierten Strom an. Als zertifizierter Ökostrom Anbieter leistet GASPAR damit einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz und bietet seinen Kunden nachweislich regenerativ erzeugten Ökostrom – zum Wohle der Umwelt und seiner Kunden.

Charity-Aktion „Herzenswünsche“ schenkt kranken Kindern Glücksmomente

Im Zuge seiner Charity-Aktion unterstützt GASPAR schwerkranke Kinder – und dies nicht zum ersten Mal. Wie in den Jahren zuvor haben wir erneut im Namen der GASPAR Kunden 2.500 € gespendet. In Zusammenarbeit mit Gemeinsammehrerreichen e.V. (GME e.V.) wird dieser Betrag für die Erfüllung lang ersehnter Wünsche schwer kranker Kinder und Jugendlicher eingesetzt.

Auch in diesem Jahr steht GASPAR zu seinem sozialen Engagement und den ökologischen Prinzipien, denen sich die rhenag AG und GASPAR verschrieben haben. Selbstverständlich bezieht sich das ebenso auf deren Kunden, die nicht nur Wert darauflegen, dass sie einen umweltschonenden Stromanbieter finden, sondern sich auch in sozialen Projekten engagieren. So unterstützten GASPAR-Kunden erkrankte Kinder und Jugendliche mit einen Betrag von 2.500 Euro und zeigten sich einmal mehr als Unterstützer mit Herz für derjenigen, die es benötigen.

Den richtigen Stromanbieter finden und Gutes tun

Gemeinsam mit dem bundesweit tätigen Verein Gemeinsammehrerreichen e.V. (GME e.V.) erhielten GASPAR-Kunden die Möglichkeit, einen sozialen Beitrag zu leisten und für einen guten Zweck zu spenden. So wurden in deren Namen jeweils 5 Euro durch GASPAR an die GME e.V. gespendet, so dass letztendlich 2.500 Euro für den guten Zweck zusammenkamen. Diese Unterstützung sorgte für unbeschwerte Stunden bei den kleinen und großen Empfängern des Projekts „Herzenswünsche“. Den betroffenen Kindern und Jugendlichen können nun Wünsche erfüllt werden, deren Realisierung ohne diese Spende nicht möglich gewesen wäre. Die Bandbreite geht dabei von einem Besuch auf dem Reiterhof über eine große Feier bis hin zum Treffen mit einem Prominenten. So wird den schwerkranken Kindern der Aufenthalt in der Klinik etwas leichter gemacht.

Soziale Verantwortung für Mensch und Umwelt

Seit Jahren übernimmt die rhenag Rheinische Energie AG mit der  CO2-neutralen Marke GASPAR soziale Verantwortung. Für umweltbewusste Menschen, die den richtigen Stromanbieter finden, dessen Produkte aus zu 100% atomstromfrei, regenerativ, ohne Kohle erzeugt sind, ist GASPAR die erste Wahl. Und dabei muss CO2- und klimaneutrale Energie nicht teuer sein, wie ein Blick in die einzelnen Tarife verrät. Durch kundenorientierte Produktentwicklung und hohes Umweltbewusstsein setzt GASPAR vollständig auf erneuerbare Energiequellen. Die aktuelle Klimasituation erfordert innovatives Handeln – warum nicht direkt Umweltschutz und soziales Engagement kombinieren und hierfür den passenden Stromanbieter finden? Die GASPAR-Kunden haben dies verstanden!

Für die Spendenbereitschaft seiner Kunden bedankt sich GASPAR von ganzem Herzen!

Erdgas – umweltfreundlich und kosteneffizient

Der Klimawandel ist seit Jahren ein viel diskutiertes Thema, wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht. Inzwischen gilt es als wissenschaftlich gesichert, dass er zum größten Teil durch Treibhausgase – hauptsächlich CO2 – verursacht wird. Diese Gase werden hauptsächlich bei der Energiegewinnung produziert.

Nach heutigen Erkenntnissen übt CO2 einen wesentlichen Einfluss auf die Erwärmung der Erdatmosphäre aus. Durch die Verbrennung fossiler Energieträger entsteht klimaschädliches Kohlendioxid. Hierbei schneidet Erdgas im Vergleich zu Kohle und Öl noch am besten ab. Demzufolge ist eine Möglichkeit, aktiv dem Klimawandel entgegenzuwirken ist, auf die CO2 -ärmste Energieform umzusteigen und sich für die Erdgasversorgung zu entscheiden.

Die Beliebtheit von Erdgas bringt also auch der Umwelt Vorteile. Von allen fossilen Energien weist Erdgas den geringsten Anteil an Kohlenstoff (C) und den höchsten Anteil an Wasserstoff (H) auf. Werden alle Emissionen von treibhauswirksamen Gasen auf der gesamten Versorgungskette von Erdgas und Heizöl zusammengezählt und auf die Treibhauswirksamkeit umgerechnet, schneidet Erdgas bezogen auf den gleichen Energiegehalt rund 25 Prozent besser ab als Heizöl.

Mit sparsamer Erdgasversorgung und Gasspartipps in die Zukunft

Der Einsatz von Erdgas anstelle anderer fossiler Energien trägt zur Entlastung der Atmosphäre von CO2 und damit zur Milderung des Treibhauseffekts bei. Dies stellt für GASPAR einen wesentlichen Grund dar, seinen umweltbewussten Kunden eine Erdgasversorgung nahezulegen. Ökologisches Bewusstsein muss dabei nicht teuer sein, denn wir achten auf faire Kalkulationen und eine kostensparende Erdgasversorgung für unsere Kunden.

Die Marktentwicklung zeigt, dass die Beliebtheit der Erdgasversorgung sehr hoch ist. Kostenvorteile, Klimaschonung und Komfort haben Erdgas als Energieträger inzwischen zur ersten Wahl in deutschen Wohnungen und Häusern gemacht. Dank effizienter Technik und hervorragenden Kombinationsmöglichkeiten mit erneuerbaren Energien bietet die Erdgasversorgung diverse Vorteile gegenüber anderen Energieträgern.
Dabei setzen Haushalte zunehmend auf eine Kombination mehrerer Energieträger. Erdgas ist der ideale Partner für erneuerbare Energien und bietet höchste Klimaeffizienz. Die Kombination von moderner Erdgas-Brennwerttechnik und Solarthermie/Photovoltaik erfreut sich immer mehr wachsender Beliebtheit.

Einfach, bequem und zeitsparend – der Umzugsservice von GASPAR

Umzüge bereiten viel Arbeit. Trotz Vorfreude auf das neue Heim können einem die Vorbereitungen schon einmal den Nerv rauben. Umzugskisten packen, Adressänderungen bekanntgeben, Handwerksarbeiten und viele weitere vorbereitende Arbeiten sind zu erledigen. Und wie sieht es mit der Energieversorgung an der neuen Wohnadresse aus? Mancher stellt sich dann die Frage: “Welcher Stromanbieter hilft mir bei meinem Umzug?“

Die Antwort ist einfach. GASPAR unterstützt Sie bei Ihrem Wohnungswechsel, damit Sie sich voll und ganz auf andere Dinge konzentrieren können. Wie wir das machen? Wenn Sie umziehen, dann kommen auch unsere Energieprodukte mit in Ihre neue Wohnung – wir kümmern uns um die Abwicklung. Und das Beste ist: Dieser Service ist für alle GASPAR-Kunden kostenfrei. Welcher Stromanbieter bietet das schon?

Anmelden und fertig

Wenn Sie in Vorbereitung auf Ihren bevorstehenden Umzug sind, haben Sie naturgemäß nur wenig Zeit. Deshalb haben wir für unsere Kunden den Ablauf erleichtert. Geben Sie uns einfach 14 Tage vor Ihrem Umzugstermin Bescheid. Diese Formalitäten können Sie bequem am heimischen Computer erledigen. Und die Frage, welcher Stromanbieter Sie in Zukunft versorgt, ist somit auch hinfällig.
Besuchen Sie die Webseite www.rhenag.de und wählen Sie „Umzugsservice“. Hier können Sie alles Erforderliche in das dort hinterlegte Formular eintragen und den Rest erledigen wir für Sie. So gehört die zeitintensive Suche nach einem neuen Energieanbieter der Vergangenheit an und Sie setzen auch in Zukunft auf die bewährte Energielieferung von GASPAR.

Anmeldefrist nicht eingehalten? Kein Problem!

Im Umzugsstress geht so manches schon einmal unter. Sollten Sie die Anmeldefrist verpasst haben und nun weniger als 14 Tage bis zum geplanten Umzug verbleiben, so wird sich auch hier eine kundenfreundliche Lösung finden lassen. Kontaktieren Sie uns einfach unter 0800 / 8 74 36 24 oder vereinbaren Sie kostenfrei einen Rückruf und lassen Sie sich von unseren freundlichen Kundenberatern helfen.
Sie merken schnell, welcher Stromanbieter der Richtige für Sie ist. GASPAR tut alles, um Ihnen Ihren Umzug so komfortabel wie möglich zu machen. Nutzen Sie unseren Umzugsservice und überlassen Sie den „Energieumzug“ einfach uns.

Empfehlen Sie uns weiter und sichern Sie sich Ihre 60 Euro Stromprämie

Zufriedene Kunden sind für GASPAR die beste Visitenkarte. Und damit nicht nur Sie von den Vorteilen unseres Unternehmens profitieren können, bieten wir für jede Vermittlung eine Prämie in Höhe  von 60 Euro. So lohnt sich jede Empfehlung für Sie und Ihre Bekannten, denn GASPAR steht für kostengünstige Energie und umweltschonende Energiegewinnung.

Hervorragender Service und Leistung sind für uns selbstverständlich. Wenn Sie als GASPAR-Kunde damit bereits gute Erfahrungen machen konnten, so erzählen Sie es doch Ihren Freunden und Bekannten weiter. Auch wenn Sie kein Kunde sind, freuen wir uns über Ihre Empfehlung – auch in diesem Fall erhalten Sie selbstverständlich Ihre Stromprämie als Dankeschön beim Zustandekommen eines Vertrages.

3 Schritte – fertig!

Es sind nur 3 Schritte, die notwendig sind, um sich die Prämie zu sichern. Zuerst übersenden Sie (Empfehler) Ihre Empfehlung über unser Online-Formular – und können dabei noch entscheiden, wer die Prämie erhält (100% Werber, 100% Geworbener oder 50/50).. Der Geworbene wählt dann die passende Energieart (Strom, Erdgas oder Wärmestrom) aus und schließt die Bestellung ab. Kommt der Vertrag zustande, wird die  in Höhe von 60 Euro ausgezahlt. Hierbei gilt es zu beachten, dass die Bearbeitungszeit etwa sechs bis acht Wochen ab Bereitstellung des Produktes in Anspruch nehmen kann. Jede erfolgreiche Empfehlung belohnen wir mit 60 Euro.

Wer Interesse daran hat, seine Geldbörse noch etwas mehr zu füllen, der kann beliebig viele Empfehlungen aussprechen.

Stromprämie leicht verdient

Nehmen Sie noch heute an unserem „Weiterempfehlungsprogramm“ teil und berichten Sie Ihren Freunden und Bekannten, wie sie mit GASPAR Geld sparen und zur gleichen Zeit einen ökologischen Fußabdruck hinterlassen können. Die Argumente liegen auf der Hand – und Ihre Prämie wartet schon auf Sie!

Energiesparen im Alltag – es beginnt beim Coffee-to-go

Schnell noch einen Coffee-to-go auf dem Weg ins Büro. Auch bei umweltbewussten Menschen ist das keine Seltenheit. Aber der morgendliche Genussbecher belastet die Umwelt – dabei kann man mit einfachen Alternativen seinen Lifestyletrend weiterführen und trotzdem ökologisch bewusst handeln.

Der morgendliche Kaffeedurst will gestillt werden. Die vermeintlich praktischste Lösung hierfür, der Einwegbecher, bringt jedoch eine hohe Umweltbelastung und gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe mit sich. In Deutschland werden jährlich etwa drei Milliarden To-Go-Becher verbraucht. Das entspricht 40 000 Tonnen Müll. Zumeist landen die Einwegbecher nicht in Mülltonnen, sondern auf den Straßen oder im nächsten Busch. Da sie meist aus nicht recyclebaren Materialen bestehen, verschmutzen sie akut die Umwelt. Darüber hinaus werden bei der Produktion der Becher hohe Mengen an wertvollen Ressourcen und Rohstoffen verbraucht. So werden 22 000 Tonnen Rohöl, 43 000 Bäume, 1,5 Milliarden Liter Wasser und 320 Millionen KWh Strom für die Erzeugung der Becher verwendet.

Energiesparen im Alltag? So geht`s!

Niemand muss seine Gewohnheiten komplett verändern, um im Alltag Ressourcen zu schonen und Energie einzusparen. Ebenso wenig muss niemand auf den leckeren Coffee to Go verzichten. Längst gibt es ein großes Angebot an wiederverwendbaren Thermobechern als Alternative zum To-Go-Becher. Und die Thermobecher haben noch viel mehr zu bieten, als man denkt. In punkto Auslaufsicherheit und Isolation übertreffen sie den Einwegbecher bei weitem, denn sie sind zu 100 % dicht und der Kaffee bleibt bis zu vier Stunden warm und genießbar.

Wenn man das eigene „grüne“ Gewissen beruhigen und seinen ökologischen Fußabdruck verbessern will, dann ist es ratsam, vom ressourcenverschwendenden und gesundheitsschädlichen To-Go-Becher zu dem wiederverwendbaren, für unterwegs geeigneten Thermobecher zu greifen. Das erfordert ebenso wenig Mühe, wie mit kleinen Tricks die Umwelt zu schonen und sogar den eigenen Geldbeutel. GASPAR hat sich dem ökologisch gesunden Energiesparen verschrieben. Deshalb finden sich im Energiesparshop viele kostengünstige Produkte, mit denen Energiesparen im Alltag zum Kinderspiel wird.

Geld und Energie durch neue EU-Energielabels sparen

Gute Nachricht für Verbraucher: Die EU hat sich auf neue Kennzeichnungen für energiesparende Elektrogeräte geeinigt. Die verwirrenden Energielabels mit einer Vielzahl von Pluszeichen werden in Kürze abgeschafft und durch eine einfache Skala ersetzt.

Kostenbewusste Verbraucher sollen besonders energiesparende Geräte künftig einfacher erkennen. Die EU will die mittlerweile recht verwirrenden Energielabels auf Waschmaschinen, Kühlschränken oder Fernsehern mit Kennzeichnungen wie A+++ abschaffen und durch eine einfache Skala von A bis G ersetzen. Darüber hinaus sind die Geräte mit einer Farbskala von Grün bis Rot gekennzeichnet, was das Effizienzniveau optisch darstellen soll. Darauf haben sich Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten geeinigt.

Die neue Kennzeichnung steht im Sinne des Verbrauchers, denn damit kann er die Qualität der verschiedenen Angebote besser einordnen. Die Entscheidung muss noch formal, sowohl von den Mitgliedsländern als auch vom EU-Parlament, gebilligt werden.

Geplante Änderung sorgt für Klarheit

Es dürfte noch gut 2 Jahre dauern, bis die ersten neuen Energielabels in den Geschäften zu finden sein werden. Für die energiesparendsten Geräte steht dann ein A, G bezeichnet die Modelle, die am meisten Strom verbrauchen. Diese Kategorien galten bereits früher. Als jedoch moderne Geräte dazukamen, wurde die bessere Energieeffizienz mit zusätzlichen Pluszeichen gekennzeichnet. Das hatte zur Folge, dass Geräte der Kategorie A sparsam wirkten, im Vergleich zu anderen Modellen jedoch erhebliche Einbußen in der Energieeffizienz aufwiesen. Künftig sollen die Kriterien laufend nachgebessert werden, so dass A dauerhaft die beste Klasse ausweist.

Die Elektrogeräte werden künftig zusätzlich in einer Produktdatenbank registriert, sodass Sie als energiebewusster Kunde den Energieverbrauch per Datenbank-Recherche vergleichen und so das sparsamste Gerät finden können.

Die Vereinbarung ist eine gute Nachricht für Verbraucher, denn Ihre Energierechnung wird gesenkt und das Klima geschont. Mit den verbesserten Energielabels könnten Haushalte fast 500 Euro im Jahr sparen.

Heizen und sparen durch neue Energielabels

Auch beim Thema Heizen ist die neue Kennzeichnung hilfreich, denn beim Kauf einer Heizung handelt es sich um eine Investition für die nächsten 20 bis 25 Jahre. Die neuen Energielabels können eine Anregung sein, die Heiz- und Warmwasseranlagen gemeinsam mit einem Fachmann unter die Lupe zu nehmen, denn viele Heizungssysteme sind inzwischen alt und wenig effektiv, so dass sich ein Neukauf in kurzer Zeit amortisieren würde.

Der neue rhenag-Energiesparshop

10% mit GASPAR sparen – der neue rhenag-Energiesparshop

GASPAR-Kunden erhalten im völlig überarbeiteten rhenag-Energiesparshop 10 % Rabatt auf alle Produkte. Das Angebot ist vielfältig und untergliedert sich in die Bereiche SmartHome, LED-Lampen, Energie- und Wassersparen, Haushalt, Garten, Elektronik, Freizeit und Sport. Die Energiespar-Produkte überzeugen durch hohe Qualität, maximale Energieeffizienz und einfache Nutzung. Die Auswahl wird ständig erweitert und verbessert. Auch Kunden, die aktuell zu GASPAR oder rhenag wechseln, profitieren von den Vergünstigungen.

Als besonderen Service gibt der Shop für jedes Produkt das Einsparpotenzial an. So können Sie auf einem Blick erkennen, wie viel Geld Sie im Vergleich zu einem Standartprodukt aus diesem Bereich einsparen. Da GASPAR als ökologische und umweltschonende Energiemarke auf erneuerbare Energien setzt, wird zudem angegeben, wie viel kg CO2 durch die Nutzung des jeweiligen Produktes eingespart werden kann.

Wie kann ich ein Produkt bestellen?

Haben Sie ein Produkt gefunden, das Ihnen gefällt, fügen Sie es einfach Ihrem Warenkorb hinzu. Sie können anschließend selbstverständlich weiter einkaufen, bis Sie die Produkte aus der Vielzahl unserer Angebote herausgesucht haben, die Sie erwerben wollen. Dann klicken Sie auf „Bezahlvorgang fortsetzen“, um sich dann als neuer Kunde zu registrieren, als registrierter Kunde einzuloggen oder als Gast zur Kasse zu gehen. Bezahlen können Sie entweder per PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse, Bankeinzug (Lastschrift) oder auf Rechnung. Geben Sie die erforderlichen Daten ein und schon brauchen Sie nur noch ein wenig warten und können sich bereits auf Ihr Produkt freuen.

Wie kann ich einen Rabatt erhalten?

Sie erhalten einen Rabatt von 10%, sofern Sie bereits GASPAR-Kunde sind. Sollten Sie zu GASPAR wechseln und sich für uns als Anbieter zum Energiesparen entscheiden, können Sie mit Erhalt Ihrer Kundennummer ebenfalls den Rabatt in Anspruch nehmen.

Wie lange dauert der Versand?

In der Regel beträgt die Lieferzeit 2 Werktage (bei Vorauskasse 2 Werktage nach Zahlungseingang). Bei bestellten Artikeln, die gegenwärtig nicht auf Lager sind, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, dass die Lieferung sich verzögert.

Die rhenag-(GASPAR)-App

Zählerstandsabgabe per Fotofunktion und vieles mehr

Ab sofort erhalten GASPAR Privat- und Geschäftskunden mit der rhenag-App die Möglichkeit, alle Kundenportal-Funktionen mobil zu nutzen. Die App ist übersichtlich, einfach zu bedienen, intuitiv und selbsterklärend. Darüber hinaus beinhaltet sie die Option, den Zählerstand einfach mit der Handy-Kamera abzulesen. Die Zählerdaten werden gescannt und können anschließend zur vollautomatisierten Verarbeitung an das Abrechnungssystem übermittelt werden.

Bei Bedarf kann der eigene Vertrag (gilt selbstverständlich auch für Kunden der GASPAR-Energieprodukte) über rhenag online optimiert werden. Sie können Abschläge ändern, Dokumente verwalten, eine Zwischenrechnung erstellen lassen oder auch eine Mitteilung an rhenag schicken. So verwalten Sie Ihre Daten einfach und bequem.

Die App kann im App Store von Apple oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Einmal installiert werden Sie schnell feststellen, dass die App noch mehr bietet als die bereits beschriebene Ablesefunktion. Natürlich ist auch die Störungshotline der rhenag Siegburg hinterlegt. Wählt man diesen Menüpunkt, erscheint auf dem Bildschirm die Telefonnummer: Zweimal getippt und schon können Sie eine Gas- oder Stromstörung melden. Einfacher geht es nicht!

Das Kundenmagazin der rhenag, die „energie und mehr“, ist ebenfalls in der App hinterlegt. Die aktuelle Ausgabe kann man sich also bequem auf dem Handy oder dem Tablet durchlesen, dabei ist es egal, wo man sich gerade befindet.

Kunden die bereits das Kundenportal nutzen, werden sich in der App sofort zurechtfinden. Rund ein Dutzend Mitarbeiter der rhenag Siegburg aus den Abteilungen Marketing, Vertrieb, Produktentwicklung und Kommunikation haben sich zusammengetan und die App gemeinsam entwickelt. Sie ist in Anlehnung an das Kundenportal konzipiert und beide sind miteinander verbunden. An der App wird kontinuierlich gefeilt und neue Funktionen erarbeitet. Weitere spannende Ideen sind bereits in Planung…

Mit diesem digitalen Service zählt rhenag Siegburg zu den wenigen Unternehmen der Branche, die einen solchen Service marktreif anbieten. Die App fügt sich damit perfekt in die rhenag-Online Welt ein und beinhaltet natürlich auch alle Produkte der umweltschonenden Marke GASPAR, die sich darauf fokussiert hat, die Energie aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen und dabei freigesetzte Co2-Belastungen auszugleichen.