Energieanbieter wechseln

Smart Home – Futuristisches Wohnen schon jetzt möglich

Jeder kennt es aus Science Fiction Filmen – man kommt nach Hause und das Licht geht automatisch an, der Wohnraum ist wohlig warm temperiert und leise Musik läuft im Hintergrund. Doch genau dieses Szenario ist heute nicht mehr nur Science Fiction – Smart Home macht futuristisches Wohnen schon jetzt möglich.

Smart Home beschreibt ein technisches System in Wohnräumen und Häusern, bei dem fernsteuerbare Geräte miteinander vernetzt sind und über eine zentrale Haussteuerung bedient werden. Die Hausautomation steht bei diesem System im Vordergrund und erhöht Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und ermöglicht eine effiziente Energienutzung. Im Smart Home Netzwerk können alle Geräte wie Haustechnik und Haushaltsgeräte, beispielsweise Lampen, Jalousien, Heizung, Herd, Kühlschrank und Waschmaschine sowie Komponenten der Unterhaltungselektronik unkompliziert eingebunden werden.

Bei einem Smart Home sind alle Leuchten, Taster und Geräte miteinander via Funk auf Basis höchster Verschlüsselungstechnik verbunden. Die Geräte speichern Daten im Modul der zentralen Haussteuerung und bilden somit eine eigene Logik ab. Via PC oder über Smartphone kann über eine Programmierschnittstelle mit dem Netzwerk kommuniziert werden, so dass die Funktionalität auf das individuelle Bedürfnis abgestimmt werden kann.

Luxuswohnen für jedermann

Smart Home ist eine komfortable Lösung für Haus- und Wohnungseigentümer sowie Mieter – Smart Home ist für jedermann. Die Installation erfolgt einfach und bequem mit wenigen Handgriffen und verlangt keinerlei technisches Vorwissen. Das intelligente System sorgt nicht nur für unbeschwertes Wohnen, denn es hilft auch bei der Einsparung von Energie. Dank Sensoren an Türen und Fenstern ist es für das System möglich mitzudenken: man macht das Fenster auf und vergisst die Heizung herunter zu stellen – genau dieses wird einem nicht mehr passieren, denn sobald das Fenster geöffnet wird, reguliert die zentrale Heimautomation die Heizung und es geht keine Energie mehr unnötig verloren. Eine Studie im Juni 2011 des Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP belegt, dass durch den Einsatz dieser intelligenten Haussteuerung das Energie-Einsparpotenzial bei 17 bis 40 Prozent liegt. Die intuitive Bedienung über die grafische Benutzeroberfläche des PCs oder des Smartphones sowie die einfache Installation erlaubt es jedem Hausherren ohne die Beauftragung eines Fachmanns das Netzwerk beliebig zu erweitern und zu steuern. Die Anbindung über das Internet erlaubt nicht nur die automatische System-Aktualisierung, denn auch die Bedienung aus der Ferne ist somit möglich – kurz vor der Anreise kann dann die Wunschtemperatur eingestellt werden und das Licht kann angeschaltet werden.

Bares Geld sparen dank modernster Technik

Durch die intelligente Heimautomation spart jeder Haushalt bares Geld ein. Immer wieder geraten unscheinbare Geräte in den Fokus, die sich als lästige Standby-Verbraucher entpuppen wie Fernseher, Entertainanlagen etc. Stromsparen leicht gemacht mit Smart Home und Standby-Verbraucher gehören der Vergangenheit an, da sie nur noch bei Bedarf eingeschaltet werden.

Die Umrüstung auf ein Smart Home ist ein wichtiger Schritt beim Stromsparen. Der aufmerksame Blick auf den Markt der Stromanbieter ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Aufgrund des riesigen Angebots und der unterschiedlichen Preise hilft es meist den Stromanbieter zu wechseln. Der Wechsel auf Ökostrom in Kombination mit dem intelligenten System hilft jedem Verbraucher nicht nur Energie und Geld zu sparen, sondern ermöglicht auch den bewussten Umgang mit elektrischen Geräten und trägt dadurch einen großen Teil zum aktiven Umweltschutz bei.